Kurznachreichten Der Schneesport Mittelland-Nordwestschweiz ist einer von 12 Regionalverbänden von Swiss-Ski mit dem Ziel, den Nachwuchs in allen Schneesportdisziplinen aktiv zu fördern. Trainerausbildung, Tourenwesen und der Breitensport stehen neben der Nachwuchsförderung ebenfalls im Zentrum unserer Aktivitäten.

 


Die Raiffeisen betreibt eine eigene Crowdfunding Seite

21.06.2017: Die Schweizer Crowdfunding-Plattform lokalhelden.ch konzentriert sich ausschliesslich auf die Kategorien Crowddonating und Crowdsupporting in der Schweiz. Diese Begriffe stehen für das Sammeln von Geld in Form von Spenden oder geknüpft an kleine, meist symbolische Gegenleistungen. Auf lokalhelden.ch erhalten die Unterstützer als Gegenleistung sogenannte «Mercis», also Goodies wie exklusive Erlebnisse, Fanartikel, Tickets und vieles mehr. Daneben bleibt das gute Gefühl einen Beitrag für eine gute Sache geleistet zu haben. Mit Crowddonating und Crowdsupporting werden überwiegend soziale und kulturelle Projekte sowie Projekte aus dem Sportbereich finanziert.


Snowboarder wollen eigene off-snow Trainingsanlage im Raum Bern realisieren

18.04.2017: Glaubt ihr an uns?» Diese Frage stellen die 60 Kaderathleten vom Berner Snowboardverband BABE (Boarding Association Bern) derzeit der Bevölkerung. Ihr ehrgeiziges Ziel ist es für die erste und einzige Trainingsanlage von Freestyle- und Cross-Sportarten in der Region Bern 75’000 Franken zu sammeln. Helfen Sie mit, die BABE wird als Teil des Training Park an der BEA mit einem Trampolin präsent sein und kleine Wettbewerbe durchführen sowie vor Ort über das Hallenprojekt informieren. Medienmitteilung


Schulterschluss BOSV – SSM im Juniorenbereich

30.03.2017: Um auch zukünftig hochstehende Kaderstrukturen zur Verfügung zu stellen, haben der Berner Oberländische Skiverband BOSV und Schneesport Mittelland-Nordwestschweiz SSM beschlossen, im Juniorenbereich zusammen zu arbeiten. Dies bedeutet, dass ab der Saison 17/18 die Juniorenkader Damen und Herren in einer Trainingsgemeinschaft unter der Leitung des BOSV betrieben werden. Pressemitteilung


Weltmeister Beat Feuz

16.02.2017: Gratulation Beat Feuz für Deinen hervorragenden Meistertitel!!
Wir dürfen am Freitag, 17. Februar 2017 unseren neuen Abfahrtsweltmeister Beat Feuz in Schangnau empfangen! Seien Sie dabei und feiern Sie in der Turnhalle und im Festzelt mit Beat Feuz seinen Triumph. Weitere Infos seht Ihr auf der beiliegenden Einladung.


Der Ski-Club Christiania Bern wird 100 Jahre alt

15.01.2017: Der Ski-Club Christiania feiert 2017 sein 100-jähriges Bestehen. Ein mehrköpfiges OK unter der Leitung von Präsident Heinz Gehri hat für das Jubiläumsjahr ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Der Berner Ski-Club hat seine Skihütte im Selital, Gantrischregion. Zum Bericht und Jahresprogramm.


Eine Mütze für Sie. Fünf Franken für den Nachwuchs

28.06.2016: Eine Raiffeisen-Erfolgsgeschichte, welche von den Schneesport-Fans mitgetragen wird: Seit 2010 unterstützt Raiffeisen mit dem Verkauf von Fan-Mützen direkt den Schweizer Nachwuchs. Im vergangenen Winter konnten 50'000 Mützen verkauft werden, was einen Spendenbetrag von 250'000 Franken ergibt. Dieser Betrag wird vollumfänglich den Nachwuchsorganisationen im Schweizer Schneesport zur Verfügung gestellt, um die wichtige Basisarbeit mit zu unterstützen. Über 20'000 Jugendliche im JO- und Juniorenalter profitieren so von der erfolgreichen Aktion, welche auch im kommenden Winter ihre Fortsetzung finden wird. Die noch im Design geheime Mütze wird ab Dezember 2016 bei den Raiffeisenbanken in der Schweiz, bei Ski-Weltcup Events oder online unter www.welovesnow.ch erhältlich sein. Auf dem neuen Schneesport online-Portal entdecken Sie zudem spannende Geschichten, nostalgische Rückblicke, Lustiges und attraktive Angebote rund um die kommende Ski-WM 2017 in St. Moritz. Klicken Sie sich rein!
Herzlichen Dank allen Fans für die Unterstützung.


Saisonstart

27.06.2016: Das Langlauf und Biathlonkader der TG BOSV SSM startete am 5.Mai 2016 in die neue Saison. Donnerstag morgen wurde noch über die allgemeinen Zielsetzungen und Trainingsplanung in der Theorie gesprochen. Anschließend konnte die erste gemeinsame Trainingseinheit mit dem Rennvelo rund um den Thunersee durchgeführt werden. Am Freitag führte die Tour wiederum mit dem Rennvelo von Frutigen nach Belp, dort wurden die Velos in den Bus verladen und die Truppe zog über den Belpberg nach Oberbalm. Nach einige Umwege wurden die Velos wieder gesattelt und den Campingplatz am Schiffenensee angesteuert. Zelte aufstellen, Schlafsack ausrollen und Grillen stand nun auf dem Programm, die Party Minigolf und Glace schlecken wurde spontan zusätzlich absolviert. Nach der Tagwache und Frühstück führte das ersten Etappenziel nach Zollhaus unterhalb des Gurnigel. Nach 3 stündigem Fusslauf, auch durch den Frühlingsschnee, war auch dieses Hindernis geschafft und es folgte abermals eine längere Velofahrt zurück nach Frutigen. Der Sonntagmorgen wurde noch genutzt um im Krafttraining und Laufschule einige Inputs und Reminders an die Athleten weiterzugeben. Nach den letzten Tage war die Sonntäglich Velotour nur noch ein kleiner Ausflug.


Raiffeisen-SSM-Trophy Alpin bleibt spannend bis zum Schluss

05.04.2016: Am kommenden Sonntag findet auf der Engstligenalp der traditionelle Schlussevent und somit das letzte Rennen der SSM Raiffeisen Trophy statt. Ein packender Schlussspurt auf die begehrten Trophypunkte ist zu erwarten. Die Erstplatzierten der insgesamt 16 Kategorien dürfen von der Firma Head als Preis ein Paar Rennski der nächstjährigen Kollektion entgegennehmen. Auch den Zweit- und Drittplatzierten der Trophy winken attraktive Sachpreise. Ausserdem erhalten sämtliche Trophy-Teilnehmer, die zum Schlussevent antreten, einen tollen Erinnerungspreis. Die geladenen Gäste werden vom gut situierten Zielgelände aus einen packenden Wettkampf beobachten können. Zum Bericht (Hier)


SSM Meisterschaften JO-Alpin im Riesenslalom verschoben

28.02.2016: Aufgrund einer Terminkollision mit dem SG am Lauberhorn wird statt des 38. Balmberg Jugend Skirennens vom 06.03.2016 in Schönried der Schlussevent des SSM vom 10.04.2016 auf der Engstligenalp als SSM JO-Meisterschaft im Riesenslalom gewertet. Dies hat keinen Einfluss auf die ordentliche Austragung dieser beiden Rennanlässe.


Der Alpin SSM A Kader Start ist geglückt!

01.02.2016: Die Vorbereitungen auf dem Gletscher waren gut und wir konnten in Ruhe unser Technikprogramm durchziehen. Dieses Jahr war unser Schwergewicht besonders auf die Skitechnik ausgerichtet. Wir wollen unser junges Team Schritt für Schritt weiter an die Regionale Spitze bringen. So können Werni Buchholz und ich mit dem Vorbereitungsprogramm zufrieden sein. Alle machten technische Fortschritte. Der Fokus war auf dem Gletscher beim Riesenslalom, weil es im Dezember im Oberland einfacher ist, eine Slalom-Trainingspiste zu bekommen. Zum Bericht (Hier)


Erfolgreiche Nachwuchsaktion

17.11.2015: Raiffeisen führt das erfolgreiche Projekt für den Schweizer Nachwuchs weiter. In den vergangenen fünf Jahren kamen mit dem Verkauf der Fanmützen über 1.1 Millionen Franken an Spendengeldern zusammen, mit denen professionelle Trainingsbedingungen für Kinder und Jugendliche mitfinanziert werden. Neu: Mütze "Special Edition"
Ab Dezember 2015 sind die bewährten weissen und schwarzen Mützen wieder erhältlich. Ebenso wird eine neue Mütze mit frischen trendigen Farben ins Sortiment aufgenommen. Die Artikel sind bei Ihrer Raiffeisenbank oder unter raiffeisen.ch/ski für je 10 Franken beziehbar. 5 Franken pro verkauften Artikel spendet Raiffeisen für die Swiss-Ski Nachwuchsförderung.
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Artikel hier online bestellen: www.raiffeisen.ch/ski


Schnee aus dem Kühlschrank

16.01.2015: In Lenzerheide steht dieses Jahr erstmals eine künstlich hergestellte Loipe, ab anfangs November bereit. Lantsch bietet Europaweit zu dieser Jahreszeit die einzige Möglichkeit Langlauf und Schiessen gleichzeitig auszuüben. Die Herstellung der Loipe resp. des dazu benötigen Schnee, folgt einem einfachen und effizienten Prinzip. Das Wasser wird in einem überdimensionalen Kühlschrank gefroren und anschliessend zu kleinen Eisplätchen abgeschabt. Mittels Druckluft werden die kleinen Plättchen nach draussen befördert. Mit diesem Verfahren kann unabhängig der Aussentemperatur pro Stunde 8m3 Schnee hergestellt werden. Die TG BOSV SSM nutzte während 4 Tage die Trainingsmöglichkeit in der Lenzerheide. Nach dem Skikurs in der Skihalle bei Konstanten -4° war es doch etwas Ungewöhnlich Anfangs November im Tshirt weitere Schneekilometer zu sammeln. Das abschliessende Americane, in der Besetzung ein Biathlet und ein Langläufer gewann das Duo Bovisi und Kurth.


Der Winter hat begonnen

24.10.2015: In der ersten Oktoberwoche begaben sich die Trainer und Mitglieder des SSM (Schneesport Mittelland – Nordwestschweiz) und des Freestyle Team Fricktals (ftf) auf den Weg nach Zermatt, um sich dort auf dem Gletscher für den Winter warm zu fahren. Was sie jedoch vorfanden war effektiv Winter und zwar Winter, der sich von seiner besten Seite zeigte. Das Gletschertraining findet üblicherweise im Sulzschnee statt, doch Zermatt hatte es gut gemeint mit den Lagerteilnehmern. Jeden Morgen wurden sie von strahlend blauem Himmel und perfekt präpariertem Neuschnee empfangen. Wer da noch meckern wollte, musste tief nach Gründen suchen gehen. Nebst den effizienten Schneetrainings, bei welchen alle Athleten Fortschritte erzielen konnten wurde auch abseits vom Schnee für Training gesorgt. Krafttraining, Fussball- und Volleyballspiele sorgten für abwechslungsreiche Nachmittagsbeschäftigungen. Die Athleten blicken auf ein sehr erfolgreiches Lager zurück und freuen sich bereits auf den Saisonstart.


Winter Prolog Waisenhausplatz

24.10.2015: Der erste Schnee liegt in den Bergen und wir freuen uns auf tolle Skitage! Um den Winter auch in der Stadt einzuläuten wird der Waisenhausplatz vom 5. - 7.11 in eine kleine Ski-Arena verwandelt. Swiss Ski feiert damit das 75 Jahr Jubiläum des Juskila. Mehr (Hier)


BOSV Kommunikationsseminar - Einladung

22.10.2015: Der BOSV führt am 1. Dezember 2015 ein Medienworkshop mit dem bekannten Sportjournalisten Bernhard Schär durch. Als Zielgruppe dieses Anlasses werden die Medienschaffenden Personen vom SSM einladen. Die Details findet ihr in der Beilage. Bitte beachtet, dass die Teilnehmerzahl beschränkt ist. Anmeldeschluss am 31. Oktober 2015. Anmeldung (Hier)


Fortbildungskurs Swiss-Ski ZN/AW (Alpin) 2015

17.10.2015: Fortbildungskurs Swiss-Ski ZN/AW (Alpin) für die Regionalverbände BOSV und SSM
Datum: Samstag, 21. November 2015
Zeit: 09:00 bis ca. 16 Uhr
Ort: Hotel-Restaurant Möve, Interlakenstrasse 140, Faulensee
Kursleitung: Heinz Zenger Für Auskünfte oder bei Fragen: Tel. 079 237 31 79, E-Mail h.zenger@bluewin.ch

In Kürze wird die Kursausschreibung mit dem Detailprogramm auf der Swiss-Ski
KWO-Website veröffentlicht: http://www.swiss-ski-kwo.ch/agenda/agenda.php


Testweekend Nordic

27.08.2015: EMitte September geht in Andermatt zum 6 mal das gesamtschweizerische Nordic Weekend über die Bühne. Neben dem attraktiven Rahmenprogramm für Trainer, Eltern und natürlich auch die Kinder stehen für die Athleten drei Testwettkämpfe auf dem Programm.
Die TG BOSV SSM ist auf den nationalen Vergleich vorbereitetet und führte am Wochenende des 22/23 August 2015 eine ähnliche und leicht abgespeckte Testserie durch. Gestartet wurde am Samstag Morgen mit dem Prologlauf in der freien Technik über 3,8Km und dem Gesammtanstieg von 132m. Für die Damen wurde die Strecke leicht entschärft und führte über 3,4 km, dabei wurden 112 Höhenmeter überwunden. Nach der kurzen Mittagspause absolvierten die Biathleten das Präzisionschiessen und anschliessend die Biathlonserie unter Wettkampf Druck. Noch am gleichen Tag wurde der Rollski Berglauftest durchgeführt. Auch hier standen zwei verschiedene Strecken zur Auswahl. Die Damen starteten direkt in den Aufstieg und meisterten 374 Höhenmeter auf 4,1 km. Die Herren konnten sich auf den ersten Meter noch in der Doppelstock Technik messen, ihre Strecke führte über 5,8 km verteilt 409 Höhenmeter. Nach der angenehme Nachtruhe mussten die Athleten am Sonntagmorgen, wegen dem Seifenkistenrennen GP Hasli, bereits um 0845 an den Start. Der Start erfolgte nach den Zeitrückstände aus den beiden ersten Wettkämpfen. Damit das Rennen zügig durchgeführt werden konnte starteten die Athleten mit über 3 min Rückstand im Wellenstart. Die kühle Morgenluft und die Wettkampfstimmung am GP Hasli, spornte die TG Athleten richtiggehend an. Acht von den Elf gestarteten Läufern konnten eine neue persönliche Bestzeit auf der 2,4 km langen Berglauf Strecke erreichen. Dabei erreichte ein Läufer auf den 240 Höhenmeter die Aufnahme in den internen Kreis der "Elite", dazu ist eine Zeit unter 12min notwendig.
Das Testweekend wurde mit einem Krafttraining und intensiven Spielnachmittag, in der Turnhalle Reichenbach abgeschlossen. mehr (Hier)


Waterslidebipp.ch

17.08.2015: Was wäre ein Sommer ohne waterslidebipp.ch? Am Samstag, 29. August 2015, ist der Anlass des Ski Club Niederbipp zurück und wird ein Spektakel in gewohnter Qualität bieten. Waterslider und Funmobil-Bauer werden vor grossem Publikum zur Attraktion des Tages – und können in diesem Jahr neu von einem zusätzlichen Waterslide-Training am Vorabend profitieren. Medienmitteilung


Schnupperkurs

04.08.2015: Der BOSV und SSM führten erstmals ein Schnupperkurs für zukünftige Kaderkandidaten durch. Sieben jungen Athletinnen und Athleten zeigten Interessen und wurden durch Toni Burn und Seraina Mischol in den Trainings gefordert, motiviert und unterstützt. Das Programm wurde sehr vielfältig gestaltet und somit kamen auch viele Trainingsformen zur Anwendung. Die Drei Tage verflogen viel zu schnell und einige Teilnehmern wären gerne gleich eine ganze Woche geblieben. Neben dem kleinen Biathlonwettkampf war sicher die lange Abschlusstour auf das berüchtigte Gerihorn und das Mittagsmenu mit Pommes und Hamburger, weitere Höhepunkte des Lagers.


Weitere Trainingsmöglichkeit für den Biathlon Nachwuchs

04.08.2015: Im Unterbühl, kurz vor Kandersteg, konnten eine weitere Trainingsmöglichkeit für den Biathlon Nachwuchs geschaffen werden. Keine 2 Monaten lagen zwischen der ersten Besichtigung und den Abklärungen bis der erste Biathlon- Schuss fiel. Der www.jägerverein-kandertal.ch sanierte im Frühling 15 die Trainings- und Ausbildungsanlage für Jäger, diesen steht nun die modernste Keiler- und Hasenlauf Anlage im Kanton Bern zur Verfügung. Der Biathlon Nachwuchs hat sich für ein bescheidenes Entgelt eingemietet und kann die Anlage sehr flexibel und nach den eigenen Bedürfnissen benutzen. Damit gewinnt das nordische Trainingszentrum Wenig zusätzlich an Qualität…nun kann die nächste Hürde in Angriff genommen werden...die passende Rollskibahn.


Michi Vogt-Oesch ist von uns gegangen

27.07.2015: Der langjährige Chef Alpin des SSM und Ausbildner ist letzte Woche verstorben. Unfassbar und traurig müssen wir viel zu früh von einem guten Freund und engagierten Schneesportler Abschied nehmen. Mit seinem enormen beruflichen Wissen als Leiter Forschung bei Swiss Ski und seiner Tätigkeit als Experte in der Traineraus - und Weiterbildung prägte er unseren Verband massgebend. Mit seiner aufrichtigen, besonnenen Art vermochte er manchen Konflikt zu lösen. Als ehemaliges Mitglied des NSV trug Michi zu der Fusion der beiden Verbände bei und vertrat anschliessend die Interessen der Nordwestschweiz im Vorstand des SSM. Wir sind sind unendlich traurig, dich als Menschen zu verlieren, aber dankbar für die bereichernde Zeit, die wir mit dir verbringen durften.
Die Beerdigung mit anschließender Trauerfeier findet am Donnerstag 30. Juli um 14.00 auf dem Friedhof der reformierten Kirche in Goldiwil statt. Todesanzeige


Von grazilen Ballet Einsätz bis zur Strongmen Disziplin

08.07.2015: So vielfältig präsentiert sich das Sommertraining oder zumindest die Aktivitäten der Langläufer und Biathleten im heissen Sommer, für die Abkühlung wird jede Möglichkeit genutzt. Das Training der TG BOSV und SSM beinhaltet schon in den ersten Trainingsmonaten verschieden Höhepunkt. Im ersten Juni Training bei noch angenehmen Temperaturen wurde auf dem Skitepich in Interlaken intensiv an der Technik gefeilt. Zum Abschluss des dreitägigen Kurses stand die Ausdauereinheit von Frutigen über Metsch nach Sillerenbühl auf dem Programm. Runter ging es dann ganz Easy mit dem Trottinett. Kurz darauf trafen sich wieder die jüngeren Athleten zum Trainingskurs. Neben dem ordentlichen Training wurde am Samstagabend die Schauspielerischen Künste von Sascha Prentler und Rahel Niedhart bestaunt. Die ganze Gruppe besuchte die zwei an ihrem Abschlusstheater der OSS Frutigen, diese ermöglicht auch die schulische Unterstützung in den Trainingskurse. Eine besondere Trainingseinheit stand zum Abschluss auf dem Programm. Unter anderem musste auch die Strongmen und Strongwomen Disziplin mit Busschleppen oder die eher Geschicklichkeit-Disziplin mit Wasserschleppen bewältigt werden. Anfangs Juli standen dann sowohl für die BIathleten bereits nationale Testserie in Andermatt auf dem Programm. Dabei zeigten die BOSV SSM Vertreter sehr gute Leistungen und konnten sich in vereinzelten Test sogar als Sieger feiern lassen. Die älteren Langläufer absolvierten derweil in Frutigen auf den bekannten Teststrecken interne Testwettkämpfe auch hier konnten trotz der brütenden Hitze Bestleistungen erzielt werden.


Schabernack hält Einzug…..

22.05.2015: Entweder war bei den Athleten Abends doch noch etwas zuviel Energie vorhanden oder diese waren so Müde dass im "Denks tübli" nicht mehr alles aufgeräumt wurde… Nun der Reihe, nach dem Einrücken hiess es erst einmal zuhören, infos für die neuen Saison wurden Abgegeben und Mathias Inniger zeigte interessante Fotos aus seinem Kanada Aufenthalt im letzte Sommer. Dann wurde wieder fleissig trainiert, Spiele, Intensitätsläufe, Mountainbike- Touren, Krafttraining und dergleichen wurde absolviert oder die entsprechende Technik dazu gelernt. Ganz fleissig waren die Athleten nicht nur in der Teilnahme beim Training auch die Bemerkung der Trainier " Ab und An ein Streich spielen liegt schon drin" brachte die müden Geister wieder auf Volldampf. Alle Streiche sollen hier nicht verraten werden, schliesslich sollen die Kids zum nachahmen selbst Ideen entwickeln. Jedenfalls wird alles irgendwann zurück kommen, und liebe Kids merkt Euch, nur weil die Trainier nicht auf alles sofort reagieren, heisst es noch lange nicht dass diese nichts mitbekommen. Also seit gewappnet…gebt im Training schon mal Vollgas, vielleicht hilfst für milderen Umstände…!!!


Nasser Saisonstart der Trainingsgruppe 1 + 2

06.05.2015: Am Tag der Arbeit begann für die Trainingsgruppe 1+ 2 die harte Basis für den Erfolg im nächsten Winter und dies war kein leichter Einstieg. Bereits nach den ersten 5 Trainingsminuten waren die Athleten bis auf die Unterhosen Pflotschnass und dies beim Skitraining auf über 2000 m.ü.m. Runde um Runde wurde auf der Engstligenalp in der Entenkolonie absolviert. Am Nachmittag war es in der Halle wenigsten Trocken, dafür lief der Schweiss 2 Stunden aus jeder Pore des Körpers.  Beim abendlichen Bowlingspiel wurde auch noch etwas für die konzentrationsfähigkeiten geübt.  Bessere Wetteraussichten am Samstagmorgen, doch dann die Meldung wegen Hochwasser ist das Skigebiet nicht in Betrieb. Und die Loipe ? Auch unter Wasser !!! also von unserer Seite wäre der Wille vorhanden gewesen nochmals ein Skitraining zu absolvieren. Zurück in die Unterkunft und neue Pläne schmieden. Mit dem Bike auf Umwegen nach Interlaken dort wartete das JetBoat auf uns. Mit rasanter Geschwindigkeit schiffte und schleuderte das Boat über den Brienzersee gesteuert von der ersten zukünftigen weiblichen JetBoat Driverin der Schweiz. Nach der spassigen Ausfahrt war wieder eigener Antrieb gefragt und so schafften wir den Weg zurück nach Frutigen gleichzeitig mit den ersten Regentropfen. Die auf Sonntag geplante Skitour auf das Sustenhorn schiffte, wenn "wunderts" wegen dem Regen davon. Untätig herumsitzen ist nicht so im Sinne des Trainers, deshalb wurden die Athleten am Sonntag in die Kletterhalle geschickt  um noch etwas für Mut und Kraft zu üben.


Langläufer auf Abwegen

22.04.2015: Den restlichen Schnee in den tieferen Lagen nutzen. Am Freitagmorgen machte sich eine Schar der BOSV und SSM Langläufer auf in Richtung Lombachalp. Trotzt Nebel und Regen wurden die Schneeschuhe an die Füsse geschnallt und auf den markierten Wegen eine über 3 stündige Tour unternommen. Angeführt wurde die Truppe von Marco Mühlematter der selbst viele Stunden in diesem Gebiet für sein Training unterwegs war. Am Samstag wurde wiederum eine lange Tour unternommen diesmal auf den Langlaufskis. Von der Talstation in Adelboden musste zuerst ein Fussmarsch bewältigt werden. Ab der Zwischenstation Bergläger kammen dann die Skis wieder zum Einsatz.  Wegen Nebel und Schneebrett Gefahr musste die geplante Tour über Winterösten, Bütschi, Luegli und über Sillernbühl bereits in Winterösten abgebrochen resp. abgeändert werden. Zurück auf der geschlossenen Skipiste tourten die Gruppe Richtung Geils, Hahnenmoss und  nach eine kurzen Rast, bei der letzten Sennhütte, konnte die Abfahrt von Sillerenbühl über Aebi zurück zur Talstation genossen werden.


Kaderselektionen Swiss Ski (Biathlon)

21.04.2015: Aufgrund der tollen Leistungen in dieser Saison, wurden Annatina Bieri und Aline König in die Kandidatengruppe von Swiss Ski aufgenommen. Massgeblich für die Selektion ins Team waren primär die Saisonleistungen und die Perspektiven der Athletinnen, aber auch die Leistungen anlässlich des Sichtungsweekends von Mitte März. An Auffahrt beginnt das Sommertraining und die Vorbereitung auf die kommende Saison in Realp mit dem ersten Zusammenzug. Gesamthaft werden es in diesem Jahr über 50 Kurstage sein, welche grösstenteils in Realp stattfinden werden. Sandro Bovisi schaffte mit einer konstanten Saison und sehr guten Wettkämpfen im Alpencup den Sprung aus der Kandidatengruppe ins C Juniorenkader.


Liebe Biathlon Kids

03.04.2015: Am 13. Juni 2015 findet in Realp der Biathlon Kids Day mit unseren Schweizer Biathlon Stars auf dem Programm. Ihr könnt Euch Euch ab sofort online anmelden: www.biathlon-kids-club.ch Dort könnt Ihr auch Euer Kids Club Diplom anfordern, aber natürlich nur wenn Ihr diese Saison mindestens 3 Rennen des Leonteq Biathlon Cups Challenger oder Kids absolviert habt.
Wir freuen uns auf einen lustigen, schönen, anstrengenden, eindrücklichen Tag mit Euch in Realp! Einladung (Hier)


Ersehnte Medaille und Joscha Burkhalter doppelt nach

02.04.2015: Bei zweiten Lauf der Schweizermeisterschaft im Massenstart über 12,5 km holte sich Susi Meinen die erhoffte SM Medaille und krönte mit dem drittenRang eine überragende Saison. Zu beginn des Rennens wurde Meinen noch etwas in die Defensive gedrängt, konnte aber mit einer regelmässigen Schiessleistung ihre läuferischen Fähigkeiten zusehends aufholen und auf den erfreulichen Schlussrang vorstossen. Zum Bericht (Hier)


Schweizermeisterschaften in Lenzerheide

28.03.2015: Joscha Burkhalter setzte sich mit eine fehlerfreien Schiessen an der Schweizermeisterschaften in Lenzerheide durch. Ebenfalls eine Medaille holte Annatina Bieri knapp vor ihrer Teamkollegin Aline König die sich mit dem undankbaren vierten Rang begnügen muss. Die restlichen BOSV SSM Teilnehmer setzten sich läuferisch sehr guten in Szenen mussten aber im Schiessstand zuviel Strafrunden in Kauf nehmen. Die Wettkämpfe in der Biathlonanlage in Latsch/Lenzerheide konnte auf dem restlichen Schneeband bei guten und fairen Bedingungen durchgeführt werden.


Seraina König siegte in Ruhpolding

28.03.2015: Am international sehr stark besetzten Schüler-Vergleichswettkampf im Bayerischen Ruhpolding erzielte Seraina König aus Giebenach ihren bisher wertvollsten Erfolg als Biathletin. Die 14-jährige Nachwuchsathletin, die für den Ski- und Sportclub Riehen startet, gewann das Sprintrennen mit einem überragenden Lauf in der Spur und mit einer ausgezeichneten Schiessleistung mit neun von zehn möglichen Treffern. Zum Bericht (Hier)


Interregion Rennen Frutigen

22.03.2015: Am Sa 14.03.15 und So 15.03.15 fanden auf der Metschalp einen Riesenslalom und Slalom in zwei Läufen statt. Der SSM war auch mit sieben motivierten Athleten am Start. Für drei Jungs war es sogar das erste mal, dass sie sich interregional messen konnten. Sie waren dann auch die Jüngsten im Starterfeld und es war eine sehr gute Erfahrung für die Zukunft. Der SSM hat ein sehr junges Jo Kader und wir müssen uns Schritt für Schritt an die Spitze herankämpfen. Bin aber überzeugt, dass wir in Zukunft auch Interregional und National an der Spitze mithalten können.Erfreulich war natürlich das Lisa Mauron, unser Interregion "Zugpferd", mit dem tollen vierten Rang im Riesenslalom und dem fünften Rang im Slalom die SSM Farben hochgehalten hat. Bravo Lisa wir sind stolz auf Dich!
Nun geht es für drei Athleten, Lisa, Viviane und Ken, gleich weiter zur Schweizermeisterschaft. Viel Glück!


SSM Riesenslalom Jugendmeisterschaften

22.03.2015: Bei super Wetter und anspruchsvoller harten Piste konnte der SC Günsberg am 08.03.15 die SSM Riesenslalom Jugendmeisterschaften durchführen. Da am Nachmittag gleich auch ein Animationsrennen stattgefunden hat, war es eine riesen Freude wie viele junge Athleten auf der Mike von Grünigen Piste, mit den zwei starken Übergängen als Schlüsselstellen, hinunter "sausten".
Wir gratulieren allen zu der tollen Leistungen und natürlich, Brügger Annik MU12, Zwahlen Faiba MU14, Aebersold Ilena MU16, Aebersold Nils MU12, Kellerhals Kaspar MU14 und Schibler Ron MU16 zu dem SSM Meistertitel. Zur Rangliste (Hier)


Vollzeittrainer Skialpin, ab Winter 15/16

09.03.2015.2015: Wir bieten eine Anstellung über 4-5 Monate, mit einem zeitgemässen Lohn, der üblichen Sozialleistung und der Möglichkeit zur Weiterbildung. Bist Du interessiert, motiviert und hast Du eine Skitrainer-Grundausbildung, fühlst Du Dich angesprochen einem erfahrenen Umfeld mit zahlreichen Helfern vorzustehen? Mehr Hier


SSM RS-Meisterschaft

03.03.2015.2015: Zur information, die JO SSM-Meisterschaften im Riesenslalom wird neu im Rahmen des 37. Balmberg Jugend Skirennen vom Sonntag, 8. März 2015 in Schönried ausgetragen.
Danke für euer Verständnis.


JWM Minsk Raubichi

25.02.2015: Joscha Burkhalter unterstreicht seine Super-Leistungen an der JWM in Minsk Raubichi und wird nochmals auf Rang Fünf klassiert. Bei warmen Temperaturen um Plus 5 Grad konnte der Zweisimmner in der Verfolgung mit 38 Sekunden Rückstand seinen Wettkampf aufnehmen. Bereits beim ersten Schiessen unterstrich Burkhalter die Ambitionen auf den angestrebten Podestplatz. Mit insgesammt drei Fehlschüssen bot Burkhalter eine sehr gute Schiessleistung. Die nasse und zum teil Tiefe Loipe entspricht nicht den geliebten Vorstellung von Joscha, dennoch setzte der Berner alles daran ein weiteres Spitzenresultat zu erreichen. Sandro Bovisi kam mit den Schiessbedingungen nicht zurecht und musste 8 Fehlschüsse in Kauf nehmen. Auch läuferisch konnte der Berner, nach seiner längeren Krankheit in der Vorbereitung, seine Potential nicht abrufen.


Alexandra Thalmann und Marco Zbinden sind SSM-Meister im Riesenslalom

19.02.2015: Anlässlich der Freiburger Cup Rennen vom 1.2.15 in Schwarzsee wurden die SSM-Meisterschaften der Junioren/Aktiven im Riesenslalom durchgeführt. In einem durch den SC Schwarzsee tadellos organsierten Rennen setzten sich mit Alexandra Thalmann und Marco Zbinden zwei ehemalige SSM-Topathleten gegenüber den jüngeren Kaderathletinnen und -athleten durch. Das Podest der Damen und Herren präsentierte sich wie folgt:
Damen:
1. Alexandra Thalmann, SC Schwarzsee
2. Ollivia Boss, SC Bern
3. Bonnie Graf, SC Eggiwil
Herren:
1. Marco Zbinden, SC Schwarzsee
2. Alex Marro, SC Schwarzsse
3. Frank Schafer, SC Plaffeien
Der SSM gratuliert den erfolgreichen Athletinnen und Athleten zu Titeln und Medaillen! Zur Rangliste (hier)
Weitere SSM-Meisterschaftsrennen finden wie folgt statt:
-Junioren/Aktiven: 1. März 2015, Super G Meisterschaften, Wengen/Lauberhorn, erstes Rennen


Bonnie Graf gewinnt CIT-FIS Slalom in Frankreich

19.02.2015: Der Freitag der 13. Februar brachte Bonnie Graf Glück! Die 17jährige SSM-Athletin gewann im französischen Les Carroz einen CIT-FIS Nachtslalom. Am gleichen Rennen klassierte sich mit Olivia Boss eine weitere SSM-Athletin auf dem guten 4. Rang. Herzliche Gratulation den erfolgreichen Athletinnen.


Zwischenbilanz SSM JO Kader

16.02.2015: Wenn Swiss Ski nach der WM in Vail und Beaver Creek ein Fazit zieht, machen wir doch das auf der Regional-Stufe auch. Die erste JO Alpin Saisonhälfte ist Geschichte! Als Sven Lötscher, Werni Buchholz und ich das SSM JO Kader übernommen haben, waren wir uns bewusst, dass wir ein JO Kader mit sehr jungen Athleten übernehmen; sind es doch gerade nur vier Fahrer, die schon in der Saison 2013/14 dabei waren. Unser Ziel ist, dieses junge JO Kader langsam und mit einem fundiertem Aufbau an die regionale/nationale Spitze heranzuführen. Zum Bericht (Hier)


Bronzemedaille für Seraina König an den Schweizermeisterschaften im Biathlon

10.02.2015: An den nationalen Titelkämpfen der Nachwuchsbiathletinnen und Nachwuchsbiathleten gewann Seraina König vom SSC Riehen die Bronzemedaille. Der Wettkampf wurde als Einzelwettkampf mit je zwei Liegend- und Stehendschiessen mit dem Luftgewehr ausgetragen. An Stelle einer Strafrunde gibt es bei dieser Wettkampfform pro Schiessfehler 45 Sekunden Zeitzuschlag. Seraina hatte bei wechselnden Windverhältnissen Probleme beim Schiessen. Sie verzeichnete 14 Treffer von 20 Schüssen.
Dank einer sehr guten Leistung in der Loipe, mit der zweitschnellsten Laufzeit aller Teilnehmerinnen, sicherte sie sich die Bronzemedaille.


Was für eine Woche für die SSM Alpin Fahrer!

10.02.2015: Beat Feuz unser Schneesport-Mittelland Idol, holt nach seiner schweren Knieverletzung WM Bronze! Solche Leistungen nach dieser Knieverletzung können nur Ausnahmekönner wie Beat erreichen! Wir gratulieren Dir Beat, wir sind stolz auf Dich und Du bist ein super Vorbild für unsere Nachwuchsfahrer. Diese geben auch Gas und fiebern Beat nach! Die Junioren können die ersten Spitzenplätze herausfahren. Beim CIT-FIS Rennen in Villars-Gryon wurde Bonnie Graf gute zweite im Slalom und Olivia Boss wurde vierte im Slalom und fünfte im Riesenslalom. Das gute Fis Resultat konnte Alex Marro mit einem guten siebten Rang abrunden. Bei den BOSV Meisterschaften konnte Nils Aebersold KU12 bei super schönem Wetter den Goldplämpu in empfang nehmen und auch am Sonntag bei Schneefall im Slalom wieder zuoberst auf dem Podest stehen. Lisa zeigt bis jetzt eine starke Saison und war als zweite im Riesenslalom wie schon so oft in diesem Winter auf dem Podest. Nach ein paar Wochen Verspätung konnte auch das erste SSM Trophy Rennen stattfinden. Was für einen Lauf von Viviane Vogt im Sörenberg beim Europapark Cup Riesenslalomrennen. Viviane stellt nicht nur bei den Mädchen die Tagesbestzeit, nein sie würde diese auch bei den Jungs haben! Jungs jetzt müsst ihr aber Gas geben! Bei den KU14 konnte das SSM Kader alle drei Podest-Plätze sichern, 1.Rang Kaspar Kellerhals, Sven Liechti mit Fabian Spring gemeinsam auf dem zweiten Rang. Abgerundet wurde die guten Ergebnisse mit dem 2.Rang von Florian Vogt KU12 und 3.Rang Ken Graf KU16. Weil der Winter doch noch gekommen ist, konnte am Sonntag auch das SSM Raiffeisen Trophy Rennen in Rüschegg durchgeführt werden. Die Jüngsten zeigten, dass sie auch mal so gut werden möchten wie Beat Feuz und fuhren zumindest so am Limit wie Beat bei seinem Höllenritt in Beaver Creek.
Wir gratulieren nochmals allen zu den tollen Leistungen und wir sind überzeugt, dass wir einen kleinen Beat Feuz oder "Feuzin" in Zukunft im Weltcup sehen werden ;-)


Susi Meinen gibt Debüt im Weltcup!

08.02.2015: Susi Meinen läuft gleich als Startläuferin in der neu eingeführten einfach Mixed-Staffel bei ihrem Weltcupdepüt in Nove Mesto. Der Simmentalerin läuft es in dieser Saison ausgezeichnet. Nach ihrer Zielsetzung im Swiss Cup und Alpencup in ihrer zweiten Biathlonsaison richtig Fuss zu fassen wurde Susi mehrmals im IBU Cup eingesetzt. Nach den guten Resultate konnte die gelernte Malerin nun nach Nove Mesto reisen und wird in der erstmals im Weltcup durchgeführten einfach Mixed Staffel eingesetzt. Bericht von Susi (Hier)


Von Siebenthal holt U 23 WM Titel

08.02.2015: Nathalie von Siebenthal holt an der U 23 WM im Skiathlon über 15km überlegen den WM Titel. Die junge Bäuerin hielt sich von beginn weg an der Spitze des Feldes auf und setzte sich nach 4 km erstmals als Lokomotive ein. Auf den anschließenden klassisch Kilometer konnte von Siebenthal das Rennen kontrollieren. Nach dem Skiwechsel und im Skaiting abschnitt baute die Oberländern zwischen 7,5 km und 11km ihren Vorsprung auf über 39sec aus. Die Verfolgergruppe versuchte alles um die entfesselte Schweizerin nochmals einzuholen am Schluss reichte es jedoch nur den Vorsprung auf 22 Sekunden zu verkürzen.
Herzliche Gratulation Nathalie!!!! Der BOSV wünsch Dir eine gute Heimreise und einige erholsame Tage zuhause.


Bronzemedaille für von Siebenthal

06.02.2015: Grosser Erfolg an der U 23 WM in Almaty (KAZ)Nathalie von Siebenthal gewinnt die Bronzemedaille über 10km Skating. Nach einem sehr guten Start lag die Oberländerin bei sämtlichen Zwischenzeiten in Führung. Auf dem letzten Streckenabschnitt bestätigte Nathalie ihre Super Form und gewann verdient die Bronzemedaille. Einfach SUPER!!!! Bereits am Samstag kann Nathalie im Skiathlon ihre nächste Chance packen und ihre stärke auch im klassischen Stil auspielen.


Schweizermeisterschaften in Adelboden

05.02.2015: 200 junge Langläuferinnen und Langläufer haben sich am vergangen Wochenende in Adelboden unterhalb vom Ferien- und Familienhotel Alpina zu den Schweizermeisterschaften 2015 der U 14 / U16 Kategorien getroffen. Zum Bericht (Hier)


9 Podestplätze für die Junioren am Freiburger Cup in Jaun

02.02.2015: Letztes Wochenende fanden im Jaun 4 Slalomrennen statt, welche zum Freiburger Cup zählen. Bei den Juniorinnen U18 erreichte Bonnie Graf 3mal den Sieg und Olivia Boss 3mal den 2.Rang. Alex Marro reichte es bei der Elite einmal auf Rang 3. Ebenfalls zwei mal aufs Podest konnte Frank Schafer. Bei den Junioren U18 erreichte er einmal einen Sieg und einmal den 3.Rang
Wir gratulieren unseren Junioren/innen zu diesen tollen Ergebnissen und wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg.


Luca Beutler Vize Juniorenschweizermeister in der Abfahrt

02.02.2015: An den Junioren Schweizermeisterschaften in Crans Montana erreichte Luca Beutler den ausgezeichneten 2.Rang in der Abfahrt. Ebenfalls erreichte er auch in der Super Kombination das Podest mit dem 3.Rang.
Wir gratulieren Luca dazu herzlich und wünschen ihm alles gute für den Rest der Saison.


9 Podestplätze für den SSM an 4 BOSV Leki Cup Rennen

27.01.2015: Letzten Freitag fanden im Hasliberg zwei BOSV Leki Cup Riesenslaloms statt. Im ersten Rennen erreichten unsere Jüngsten bei den U12 zwei Podestplätze: Nils Aebersold (2.) Florian Vogt (3.) Viviane Vogt erreichte den sehr guten 5.Rang. Im zweiten Rennen schaffte sie es als 2. aufs Podest. Sowie auch Nils der wiederum 2. wurde. Am Samstag folgte dann am Wasserngrat (Gstaad) ein Combi Race und ein Slalom Rennen. Im Combi Race konnte Florian den Sieg herausfahren, Nils schaffte den Sprung aufs Podest erneut als 2. Ken Graf erreichte bei den U16 den guten 6.Rang. Im Slalom konnte er sich steigern und erreichte als 3. das Podest. Wiederum den Sprung aufs Podest erreichten Florian als 2. und Nils, dem es zum Sieg reichte. Knapp neben dem Podest erreichte Viviane den 4.Rang.
Wir gratulieren allen zu diesen sehr guten Resultaten und danken den Veranstaltern zur Durchführung der Rennen.


Leontecq Biathlon Cup in Langis (Glaubenberg)

27.01.2015: Erneut eine klasse Leistung zeigte Seraina am 24.01.2015 beim Biathlon Einzelwettkampf auf dem Glaubenberg. Beim ersten in dieser Form bei den Luftgewehr-Kategorien durchgeführten Wettkampf (pro Fehlschuss gab es 45 Sekunden Zeitzuschlag, anstelle der Strafrunden) gewann sie erneut vor den teilweise ein Jahr älteren Konkurrentinnen. Mit 4 Fehlschüssen bei 20 Schuss, hielt sie die Gegnerinnen mit gleich vielen Fehlschüssen in Schach und distanzierte die Zweitplatzierte, welche nur zwei Fehlschüsse zu verzeichnen hatte, mit einer sehr guten Laufleistung. Alle Kleinkaliber Kategorien hatten an diesem Wochenende keine Wettkämpfe. Die Wettkämpfe in der Schweiz gehen erst nach den Europameisterschaften und den Jugend- und Juniorenweltmeisterschaften Ende Februar weiter.


Leontecq Biathlon Cup im Notschrei (D)

27.01.2015: Zum dritten Mal organisierte am 17./18.01.2015 der SSC Riehen zusammen mit der LG Lausen erfolgreich einen Biathlon Swiss-Cup im Schwarzwald. Mit Deutscher Beteiligung starteten Gesamthaft rund 140 Athletinnen und Athleten zu den Wettkämpfen, was vor allem bei den jüngeren Kategorien tolle Starfelder zur folge hatte. Äusserst erfolgreich präsentierten sich die Athleten vom SSM. Von 6 Gestarteten wurden an den zwei Wettkampftagen nicht weniger als 7 Podestplätze erkämpft. In der Kategorie W15 gelang Seraina am Sprintwettkampf vom Samstag, mit zwei Schiesseinlagen, der erste Sieg und dies mit doch guter Deutscher Beteiligung. Am Sonntag beim Massenstartrennen, bei welchem zwei Mal liegend und zwei Mal stehend geschossen wurde, reichte es mit dem 3.Rang ebenfalls nochmals auf das Podest. In der Kategorie Jugend 1 weiblich (der jüngsten Kleinkaliberkategorie) gab es sowohl im Sprint wie auch im Massenstartrennen je einen 2. Rang von Aline König und je einen 3. Rang von Annatina Bieri. Ebenfalls in der Kategorie Jugend 1, zeigte Janick Schaub vor heimischem Publikum seinen besten Wettkampf. Im starken Feld erreichte er den ganz tollen 3. Schlussrang. Am Sonntag verpasste er das Podest mit dem 4. Rang knapp. In der Kategorie Jugend 2, lief Sandro Bovisi 2 Mal auf den fünften Rang. Mit diesen Rangierungen war er nicht ganz zufrieden. Zufrieden dürfte er jedoch mit der Nomination an die Jugend- und Junioren Weltmeisterschaften Mitte Februar in Bulgarien sein. Schlussendlich belegte beim Junioren-Wettkampf vom Samstag Matthias König den 6. Schlussrang.


Helvetia Nordic Trophy 2014/15

22.01.2015: Nach den spektakulären AUDI FIS Ski Weltcup-Rennen in Adelboden trifft sich vom 31. Januar bis 1. Februar 2015 die Elite des Schweizer Langlauf-Nachwuchses an den U14/U16 Langlauf Schweizermeisterschaften in Adelboden. Bis zu 200 Athleten im Alter von 13 bis 16 Jahren treten dabei auf höchstem Niveau an, um die Sieger im Distanzrennen und Staffelrennen zu küren. Erstmals ist der Skiclub Adelboden Gastgeber der Langlauf-Nachwuchs Schweizermeisterschaften. Unterhalb des Ferien- und Familienhotels Alpina im Boden findet am Samstag, 31. Januar 2015 um 10 Uhr ein Distanzrennen statt, gefolgt von einem Staffelrennen am Sonntag, 1. Februar 2015 um 10 Uhr. Die U14/U16 Schweizermeisterschaften sind das absolute Highlight von jedem Schweizer Nachwuchsathlet. Bereits Dario Cologna hat an der Helvetia Nordic Trophy seine ersten Erfolge erzielt. Die Adelbodner Bühne ist bereit für einen weiteren Höhepunkt. Für die Zuschauer sind die Wettkampfstätten im Boden bequem mit dem Ortsbus erreichbar. Ebenfalls ist für Verpflegung gesorgt. Weitere Informationen: (Hier)


Podestplatz für Lisa Mauron an Interregionalen Rennen

22.01.2015: Letzten Freitag/Samstag fanden auf der Metschalp Frutigen die ersten Interregionalen Rennen statt. Durchgeführt wurden die Rennen vom SC Schwarzsee, welcher die Rennen, wegen Schneemangels, kurzfristig auf die Metschalp verschoben. Die Strecke war sehr anspruchsvoll, da die Piste mit Wasser präpariert wurde und vereist war. Lisa Mauron meisterte diese schwierige Aufgabe sehr gut und belegte im ersten Rennen den ausgezeichneten 3.Rang. Im 2.Rennen erreichte sie den guten 7.Rang. Bei den Knaben erreichte Lars Lötscher zwei mal die Top 15. (10. und 12. Rang). Der SSM war mit 10Athletinnen/Athleten am Start. Wir gratulieren allen für die tollen Ergebnisse. Herzlichen Dank an den SC Schwarzsee für die super Organisation und Durchführung der Rennen, sowie auch dem SC Frutigen und dem BOSV für die Unterstützung. Zur (Rangliste)


Jugend- und Junioren Weltmeisterschaften in Minsk Raubichis (BLR)

22.01.2015: Biathleten weiterhin auf dem Vormarsch. Sandro Bovisi der zu beginn der Saison Grippengeschwächt noch nicht sein volles Leistungspotential ausschöpfen konnte ist für die Jugendweltmeisterschaft von 17. bis 24 Februar 2015 in Weissrussland selektioniert. Erwartungsgemäss schaffte auch C-Kadermitglied Joasch Burkhalter aus Zweisimmen den Cut für die Weltmeisterschaft. Nach einem Rollskisturz ende Sommer konnte sich der Briger Sportschüler nun in den internen Selektionswettkämpfen souverän durchsetzten. Bereits am 26 Januar reist eine Schweizerdelegation an die Europameisterschaft nach Otepää Estland. Dazu selektionierte sich auch Susi Meinen in ihrer zweiten Biathlonsaison.


Helvetia Nordic Trophy Gadmen

12.01.2015: Missliche Wetterbedingungen zu Beginn der Wettkämpfe im Rahmen der nationalen Helvetia Nordic Trophy Serie.In Gadmen wurde der zweite von insgesammt Vier Wettkämpfen ausgetragen. Zuvor weilte das BOSV SSM Team in Wenig bei Frutigen im Trainingskurs, täglich musste die Schneeunterlage neu beurteilt werden um ein Training durchzuführen. Dank den Ortskenntnissen der Trainer Crew gelang dies sehr gut. Höhepunkt nebst den sehr guten Resultaten in Gadmen war sicher am Freitagabend die Startnummerauslosung für den WC RS in Adelboden.

 

Auf das Podest in der Kategorie U13 Schafften:
1 Burkhalter Yara SC Zweisimmen
2 Buholzer Bianca SC Davos
3 Niedhard Lea SC Kandersteg

Zu der Rangliste (Hier)


3 Podestplätzte zum Auftakt des BOSV Leki JO-Cup

09.01.2015: Trotz stürmischen Wetterbedingungen frühmorgens konnte letzten Sonntag ein Rennen des BOSV Leki-Cup JO Slaloms auf der Männlichen durchgeführt werden. Für das SSM JO Alpinteam ist der Einstieg in den Wettkampfwinter gut und erfolgreich gelungen. Wir gratulieren Nils (1. Rang, Knaben U12), Lisa (2. Rang, Mädchen U16) und Viviane (3. Rang, Mädchen U14) zu den Podestplätzen sowie allen anderen Klassierten SSM-Athleten zu den meist ebenfalls guten Leistungen in einem nicht ganz einfachen Rennen. Dieser Tag hat sicher bestätigt, dass die Athleten und das Team auf dem richtigen Weg sind.
Wir danke allen für das grosse Engagement und wünschen den Athleten und Betreuern weiterhin gutes Training.


Erste Wettkämpfe Saison 2014/15

08.01.2015: Die Biathlonsaison wurde in diesem Jahr in Realp begonnen. Nachdem im November genügend Schnee lag, mussten die Veranstalter nach den langen Regenperioden noch viel Arbeit leisten, um den Wettkampf überhaupt durchführen zu können. Auch mussten noch einige Lastwagen Schnee von Andermatt herbeigeführt werden. Auf diese Saison hin, wurden die Kategorien den anliegenden Ländern angepasst, was für unsere Athletinnen teils grössere Umstellungen erforderte. Zum Bericht (Hier)


Blackburry Sport

08.01.2015: Ausverkauf im Blackburry Sport in Schwarzenburg. Ab Sofort 30% Rabatt auf das gesamte Wintersortiment. (Mehr)


Mathias Inniger setzt sich auf der Ersatzstrecke in Campra durch

29.12.2014: Selbst das für die Schneesicherheit bekannte Campra musste die traditionellen Altjahrswettkämpfe auf die Passhöhe des Lukmaniers verschieben. Dass sich Mathias Inniger bereits im Prolog durchsetzten konnte war doch etwas überraschend, fühlte sich der Oberländer doch technisch noch nicht ganz Sicher. Im soge von Inniger konnten sich auch die anderen Oberländer sehr stark in Szene setzten und erreichten das Viertelfinale. Während Inniger und Reto Hammer ihre Viertelfinale gewannen konnte sich Simon Hammer über eine schnell Zeit für das Halbfinale durchsetzten.(Rangliste)


Berner Oberländerin an der Tour de Ski

28.12.2014: Nach den guten Leistungen in Davos kann sich nun Nathalie von Siebenthal an der Teilnahme der Tour de Ski freuen. Der zähen Oberländerin dürfte eher der zweiten Teil dieser ausgesprochene Ausdauerprüfung zusagen. Der Schlussaufstieg zur Alp Cermis ist förmlich auf die Jungbäuerin zugeschnitten, sofern ihre Trainer die junge Athletin nicht früher aus der Tour zusteigen lassen. Erwähnt werden dürfen auch die Background Pepoel aus unserem Verbandsgebiet Roger Wachs als Jahrelanger Chef des Service Teams sowie Pascal Juan und Neu seit dieser Saison Marco Mühlematter. Die folgenden Schweizer Athleten werden die Tour de Ski am 3. Januar in Oberstdorf in Angriff nehmen:

Damen Laurien van der Graff, Seraina Boner und Nathalie von Siebenthal.

Herren Dario Cologna, Curdin Perl, Toni Livers, Jonas Baumann, Ueli Schnider, Roman Furger, Jöri Kindschi, Gianluca Cologna und Erwan Käser. Mehr (Hier)


Wettkampfstart Raiffeisen und Helvetia Nordic Trophy

21.12.2014: Erfolgte der Start zur Wettkampfsaison der U16 Langläufer. Wegen den prekären Schneeverhältnissen musste der Wettkampf von Col de Mosses, ins Goms verschoben werden. Auf der harten Unterlagen zeigten die Langläufer aus den beiden Verbandsgebieten SSM und BOSV sehr gute Resultate. Es wartet noch viel Arbeit auf uns und wir sind immer noch sehr schmal aufgestellt, aber es sind wieder einige Nachwuchsläufer da die bereits mit der national Spitze mithalten können. (Bilder)


Erfolgreicher Auftakt der Biathleten und Langläufer

12.12.2014: Die Organisatoren der Swiss Cup Rennen im Biathlon Realp und Skilanglauf im Goms konnten trotz dünner Schneeunterlage ihre Wettkämpfe durchführen. Nathalie v Siebenthal konnte auf der anspruchsvolle Strecke im Goms beide Wettkämpfe gewinnen. Beide den Herren wurde im internationalen Top besetzten Feld sehr gute Resultate erreicht. In fast allen Kategorien der beiden Biathlon Wettkämpfen in Realp konnte LäuferInnen der TG BOSV SSM Podestplätze erreichen. Nächste Woche geht es für einige Athleten international weiter, entweder am Skilanglauf Weltcup in Davos oder für die Biathleten im Alpencup und IBU Cup in Obertiliach.


Trainingslager im Goms

07.12.2014: Das gesammte BOSV und SSM Langlaufteam trainierte am letzten Novemberwochenende auf den Spuren im Goms. Das Goms ist derzeit eine der wenigen Möglichkeiten um Schneekilometer zu sammeln. Nicht ganz einfach war die kurzfristige Verlegung, Organisation und Logistik. Die älteren Athleten reisten direkt von den verschiedenen Sportschulen an und für die jüngeren Athleten musste der Stützunterricht sichergestellt werden. Dank dem grosszügigen entgegenkommen und dem vollen Verständnis der Lehrkraft Marlene Däpp und Schulkoordinator Ueli Gerber konnten die jungen Langläufer und Biathleten durch Doris Trachsel unterstütz werden und ihren schulischen Verpflichtungen nachkommen. Marianne und Daniel Wittwer sowie Manuela Bieri und Cyrilla Burkhalter stellten sich als Küchenhilfe zur Verfügung. Besten Dank es hat ganz toll geschmeckt und alle kamen zu neuen Kräften. Unterstütz wurde das Trainerteam durch Jenny Adler die vorwiegend den Biathlon-Part übernahm. Im ganz Team herrschte eine ausgezeichnete Stimmung, wie auf den Bildern zu sehen ist passte sich sogar das Wetter und der Sonnenuntergang unsere Stimmung an, trotz Niederschlagsprognosen blieben wir immer trocken.


Liebe Athleten, Betreuer, Eltern und Biathlonfans

05.12.2014: Noch fehlt das Wichtigste für einen richtigen Winter: Der Schnee :-( Leider liegt auch in Realp nur wenig Schnee und leider waren auch die Temperaturen waren bisher zu hoch um Kunstschnee zu produzieren. Aus diesem Grund können am kommenden Wochenende nur die Wettkämpfe des Leonteq Biathlon Cups der Kategorien Elite und Challenger durchgeführt werden, am Samstag und Sonntag jeweils ein Sprint (eventuell mit verkürzten Distanzen, dies wird kurzfristig entschieden). Die Wettkämpfe der Kategorie Kids müssen leider abgesagt werden. Besten Dank für Euer Verständnis.


Nachwuchsaktion von Raiffeisen geht in die 5. Wintersaison

01.12.2014: Gerne informieren wir Euch über die beliebte Nachwuchsaktion. In den vergangenen 4 Wintersaisons konnte Raiffeisen mit 915‘000 Franken über 80 Nachwuchsprojekte mitfinanzieren. Natürlich möchten wir im Winter 2014-2015 wieder Vollgas geben! Hier die Facts dazu:
Was gleich bleibt:

  • 10.- kostet eine Mütze
  • 5.- pro verkaufter Mütze fliessen davon in den Spendentopf
  • Offizieller Verkaufsstart: 1. Dezember 2015 bei den teilnehmenden Raiffeisenbanken und auf www.raiffeisen.ch/ski resp. www.raiffeisen.ch/neige
  • Was neu ist:
  • Hands-up wird abgelöst durch: "Eine Mütze für Sie - fünf Franken für den Nachwuchs"
  • Werbemittel wie Banner & Inserate
  • Handschuhe und Schals werden nicht mehr aktiv verkauft
  • Verkaufssortiment: eine weisse und NEU eine schwarze Mütze, die „black edition“

  • Qualifikation für IBU Cup

    25.11.2014: Nach den guten Resultaten an den Sommertestwettkämpfen konnte Susi Meinen ihre Biathlon Ambitionen nun auch auf Schnee unter Beweis stellen. Am Testrennen in Andermatt erreichte Meinen trotz mittelmässiger Schiessleistung den zweiten Rang und Qualifizierte sich für die Teilnahme am IBU Cup im norwegischen Beitostölen. Bereits am Mittwoch wird die Schweizerdelegation nach Norwegen reisen. Voraussichtlich wird Meinen am Sonntag im Sprintwettbewerb eingesetzt.Joscha Burkhalter belegte in der Herren Kategorie mit der zweitbesten Laufzeit den dritten Rang.


    Nachwuchsläufer arbeiten für die Loipe

    16.11.2014: Zwei grosse Skilanglauf Ereignisse stehen nächsten Winter im Frutigland auf dem Programm. In Adelboden findet die Schweizermeisterschaft der U 16 und U 14 Kategorien statt. Bereits 2 Wochen zuvor trifft sich die Elite der Schweizer Skilangläufer in Kandersteg und vergeben die zwei ersten Titel der Saison 2015. Viel Arbeit wartet auf das OK in Kandersteg, rund um das Sprungzentrum werden die Loipen den FIS Normen entsprechend Neu angelegt. Um der Loipenführung genügend Sicherheit zu geben musste eine langjährige Holzbeige ihren Standort wechseln. Das BOSV und SSM Sichtungskader das dieses Weekend im Trainingslager weilte packte beim Holzrücken tatkräftig zu. Innert wenigen Stunden wechselte die Holzbeige ihren Standort.


    Biathlonstand in Kandersteg eingeweiht

    02.11.2014: Auf Initiative der IG Biathlon Kandertal, der die ansässigen Skiclubs und Schützenverein angehören, und einem gehörigen Ehrenwilligen und Freiamtlichen Samstags-Einsatz von Helfern, konnten am Mittwoch BOSV Athleten und Skiclub JOler den Biathlonstand, in der bestehenden KK- Anlage, in Kandersteg eröffnen. Noch ist die Anlage, die mit Raiffeisen Hands Up Geldern finanziert wird, nur zu Fuss zugänglich. Nach einer kleinen Terrainverschiebung und kräftigen Schneefälle wird die Trainingsanlage bis ende Winter den jugendlich zum Training und Ausübung der faszinierenden Sportart zur Verfügung stehen.


    TD Kandidatenkurs

    26.10.2014: Du wolltest schon immer mitentscheiden? Du hattest schon immer ein Auge für Details ? Kanntest aber bisher die reglementarisch Vorraussetzung nicht oder wusstest nicht an wen du Dich wenden solltest ? Nun bietet sich die Gelegenheit alles zu erlernen. Im Rahmen der Helvetia Nordic Trophy findet auf dem Col de Mosses am 20/21.12.2014 ein TD Kandidatenkurs statt. Interessierte Clubtrainer, Eltern, Athleten melden sich bei: Germann Robert


    Sommertraining, das Spass macht

    05.05.2014: Langeweile kennen junge Schneesportler auch in der warmen Jahreszeit nicht: Zum vierten Mal findet im kommenden Sommer die Schweizer Fleisch Summer Trophy von Swiss-Ski statt. In 5er Teams gilt es, verschiedene Wettkampfposten möglichst geschickt zu meistern und sich so vielleicht sogar für das grosse Finale in Thun zu qualifizieren. Zum Bericht Hier


    Ganz herzlichen Dank für deine Unterstützung und Sponsoring der Preisen

    SSM-Meisterschaften

    SSM-Meisterschaften

    SSM-Meisterschaften

    05.05.2014: Rund ein knapper Monat nach dem Finale der Raiffeisentrophy durften die jugendlichen und Kinder wieder eine Starnummer anziehen. Am Samstagmorgen stand der Swiss Ski Powertest für die Kaderselektion auf dem Programm. Währen hinter verschlossenen Türen die Selektionen und die Zusammenstellung der Trainingsgruppen am Nachmittag reibungslos über die Bühne ging standen die jungen Langläufer wieder im Einsatz. Unter der Leitung von Nils Wenger konnten sich der motivierte Nachwuchs in Unihockey, Fussball, Rugby und dergleichen messen. Zum erstmal wurde die Preisverteilung der Raiffeisen Trophy zusammen mit einem Nachtessen durchgeführt. Hungrig und Müde setze sich die Schar von 66 Teilnehmer an den Tisch und erhielten ihren wohlverdienten Preis für ihren Einsatz im Winter. 14 jugendlichen erhielten einen Spezialpreis diese haben an allen 8 Wettkämpfe teilgenommen.


    Joscha Burkhalter steigt ins C Kader auf

    18.04.2014: Trotz seiner langwierigen Erkrankung schenken die Swiss Ski Biathlon Verantwortlichen Joscha Burkhalter grosses Vertrauen und nominieren den Zweisimmner in das C - Junioren Kader. Burkhalter wird dort als jüngstes Mitglied der 10 köpfigen Gruppe seine Trainings absolvieren. Derweil wird Sandro Bovisi weiterhin in der Kandiatengruppe verweilen und hofft nächstes Jahr den Aufstieg zu schaffen.


    Hervorragende Leistung unserer Athleten

    05.04.2014: Unser U16 Athlet Frank Schafer, vom SC Plaffeien hat an den JO Schweizermeisterschaften vom 03.04.2014 im SuperG von Lenzerheide den hervorragenden 5. Rang herausgefahren! Bonnie Graf (19.) vom Skiclub Eggiwil und Sämi Nydegger (31.) vom SC Rüschegg klassierten sich mit ebenfalls sehr guten Leistungen im guten nationalen Mittelfeld. Bravo und herzliche Gratulation den erfolgreichen SSM-Athleten.


    Burkhalter zurück auf dem Podest

    05.04.2014: Auch für die Biathlonisten neigt sich mit der Schweizermeisterschaft die Saison langsam dem Ende zu. Bei sehr guten Bedingungen nutzte Joscha Burkhalter in Ulrichen die Chance für ein eindrückliches Comeback. Nach dem der Zweisimmner wegen Krankheit die komplette Saison verpasste und erst wieder Mitte März mit Intensivem Training beginnen konnte verpasste Burkhalter am Samstag über die Sprintdistanz eine Medaille nur ganz knapp. Auf dem siebten Rang klassiert sich Sandro Bovisi. Am Sonntag zeigten beide Athleten ein Leistungssteigerung, Joscha gewann mit einer ausgezeichneten Laufleistung die Goldmedaille. Sandro Bovisi doppelte beinahe nach und musste wegen einem Fehlschuss mehr mit dem Bronceplatz vorlieb nehmen.


    Sichtungstag & Konditest SSM ALPIN 2014

    12.03.2014: Vorinformation: Der diesjährige Sichtungstag findet am Sonntag 13.04.2014 und der Konditest am Sonntag 27.04.2014 statt. Detaillierte Angaben folgen zu einem späteren Zeitpunkt.


    Super-G Meisterschaft am Lauberhorn

    07.03.2014: Letztes Wochenende fanden am Lauberhorn die SSM Super-G Meisterschaften statt.
    Bei weichen Pistenverhältnissen und schlechter Sicht konnten trotzdem 2 gute Rennen durchgeführt werden. Leider war die Beteiligung von Athleten/innen aus dem SSM Gebiet nicht so hoch. Super-G Meister/in wurden  Nicole Gugger vom SC Ahorn Eriswil und Stefan Schneeberger vom SC Eggiwil. Die weiter Podestplätze bei den Herren sind Mike Ledermann SC Eggiwil und Tobias Wittwer SC Schangnau. Wir danken dem SC Wengen für die Durchführung und gratulieren allen Athleten/innen zu ihren Leistungen.


    Interview mit Dani Hilpert

    18.02.2014: Kai Mahler startet im Ski-Slopestyle an den Olympischen Spielen. Seine Karriere begann er beim Freestyle-Team Fricktal, wo er bis heute Mitglied ist. Präsident Daniel Hilpert über seine Anfänge und Chancen in Sotschi. Zum Bericht Hier.

    (Foto: Lorenz Hilpert)


    SSM Meisterschaft Schwarzsee

    15.02.2014: Letzten Sonntag fanden im Schwarzsee Freiburger Cup Rennen statt, welches zugleich als SSM Meisterschaft gewertet wurde.
    Bei den Damen gewann Alexandra Thalmann vor Melanie Lötscher und Sandra Stucki (alle SC Schwarzsee) und bei den Herren Marco Zbinden (SC Schwarzsee) vor Stefan Schneeberger (SC Eggiwil) und Alexandre Marro (SC Schwarzsee)

    Wir danken dem Skiclub Schwarzsee für die sehr gute Organisation der Rennen. Trotz schlechten äusseren Bedingungen konnten zwei faire Läufe gefahren werden. Zu den Ranglisten (Hier)


    Zwischenbericht SSM Alpin Kader

    15.02.2014: Wir sind bereits mitten in der Rennsaison und es wurden schon einige gute Resultate gefahren.
    Unsere Juniorinnen und Junioren konnten ihre erste Erfahrungen an internationalen Fis Rennen machen. Für sie gilt es nun ihre FIS Punkte stetig zu verbessern.
    Unsere JO-ler haben schon einige Regionale, Interregionale und Nationale Rennen bestritten.  Besonders die Top 10 Klassierungen an Interregionalen Rennen von Bonnie Graf  6.und 10.Rang, Samuel Nydegger 9.Rang und Frank Schafer 3. und 9.Rang. Frank hat auch auf Nationaler Ebene gute Resultate herausgefahren, je einmal 7.und 9.Rang. Aufgrund dieser Resultate konnte er an internationale Kinderrennen in Italien teilnehmen.
    Auch unsere jüngeren Athletinnen/Athleten konnten schon sehr gute Rangierungen an Regionalen Rennen herausfahren.

    Ich wünsche unseren Athletinnen und Athleten nun noch einige gute Resultate und dass sie immer weiterkämpfen, wenn sie ihre Ziele noch nicht erreichen konnten.


    Mischa Gasser goes Olympia

    24.01.2014: Dass sein Kindheitstraum, die Teilnahme an den Olympischen Spielen, bereits in diesem Jahr in Erfüllung gehen wird, damit hat der in Solothurn wohnhafte Mischa Gasser nicht gerechnet. Erst vor knapp vier Jahren, im Sommer 2010, hat er auf der Wasserschanze in Mettmenstetten seine ersten Probesprünge absolviert. Sein grosses Ziel waren die Olympischen Spiele 2018. Das letzte Weltcup-Springen der Freestyle-Aerials-Athleten der Saison in Lake Placid (USA) am 19. Januar 2014 war der vorläufige Saisonhöhepunkt für den jungen Mischa Gasser. Der 22-jährige Nachwuchsathlet vom Skiclub Bern sprang auf Platz 7 und erreichte damit die Selektions-Vorgabe für die Olympischen Spiele in Sotschi. Gestern hat nun der Selektionsausschuss von Swiss Olympic die Teilnahme von 7 weiteren Athletinnen und Athleten bestätigt. Darunter ist auch Mischa Gasser, welcher als Mitglied des Swiss-Ski Freestyle B-Kaders der Aerials somit zum ersten Mal an den Olympischen Spielen teilnehmen wird. Der Skiclub Bern ist stolz darauf, nach 1924 (Chamonix) und 1988 (Calgary), bereits zum dritten Mal durch ein Clubmitglied an den Olympischen Spielen vertreten zu sein und wünscht Mischa alles Gute für die Wettkämpfe und schöne Erlebnisse in Sotschi.


    SSM JO Slalommeisterschaft

    14.01.2014: Die SSM JO Slalommeisterschaften findet am Sonntag, 26.01.14 auf dem Grenchenberg im Rahmen der Grenchenberg Trophy Rennen 3 und 4 statt.

    (nicht wie auf KWO und im Programmheft ausgeschrieben am 25.01.14)


    FIS Swiss Cup Campra

    02.01.2014: Tiefer Winter und meterhohe Schneewände bildeten den Rahmen für die FIS Swiss Cup Rennen in Campra. Nachdem wegen den grossen Neuschneemengen und der Lawinengefahr die Wettkämpfe in Campra um einen Tag verschoben werden mussten, fanden die Wettkämpfer sehr gute Bedingungen vor. Im Empfangsloch für einigen Kommunikationsanbieter kurz vor dem Lukmanierpass konnten sich die Athleten ungewohnt aber optimal auf die Rennen vorbereiten. Der Sprintprolog am Sonntagmorgen verlief für die BOSV und SSM Athleten ausserordentlich gut, bei den Herren U 20 lief Lukas Kurth gar die beste Prologzeit. Mit zuwenig Aggressivität und Wettkampfroutine wurden aber in den Heats die gute Ausgangslage von einigen Qualifizierten Läufern nicht rigoros genug ausgenutzt. Dennoch wurden in der Kategorie der Damen zwei Podestplätze heraus gelaufen und auch bei den Herren U 20 konnte ein dritter Rang verbucht werden. Über die Langdistanz am Montag wurde die Rangliste der Damen schon sehr früh zementiert. Die Marathonspezialistin Seraina Bonner setzte sich vor Doris Trachsel und Nathalie von Siebenthal an die Spitze dieser Rangliste. Schon früh und etwas schnell stieg Kurth Lukas in das Rennen und erreichte als neunter das beste Resultat der BOSV Junioren. Routiniert teilte der Böniger Marco Mühlematter seine Kräfte ein jeweils auf dem vierten Rang konnte Marco zwischen Kilometer 9 und 12 auf den dritten Zwischenrang vorstossen. In der Schlussentscheidung konnte das Tempo nicht mehr ganz gehalten werden und so musste Marco noch den dritten Rang gegen Pipo Hälg aus Lichtenstein verteidigen.


    Die Langlauf App

    24.12.2013: Die vom Bundesamt für Sport BASPO in Zusammenarbeit mit Swiss-Ski produzierte App "Skilanglauf-Technik" ist nun verfügbar und kann in den Stores heruntergeladen werden.

    Weitere Informationen: Hier

    «Skilanglauf-Technik» im App Store (für iOS-Geräte): Hier

    «Skilanglauf-Technik» bei Google play (für Android-Geräte): Hier


    Biathlon

    24.12.2013: Während sich Selina Gasparini ihren zweiten Weltcupsieg holte, fand in Kandersteg das erste BOSV SSM Biathlon Up- Date statt. Neun Teilnehmer sowohl Sportschützen- Trainer aus dem Kandertal, als auch Biathlon- Trainer aus dem Simmental und Region Basel interessierten sich für die Ausführungen von Jenny Adler Zahlen.


    Raiffeisen-Projekt "SSM Jugend schnell im Schwung"

    23.12.2013: SSM-Kader Ski Alpin trainiert zusammen mit den Regionen. Das SSM-Kader Ski Alpin führte vom 6. – 8. 12.2013 auf der Metschalp ob Frutigen ein gemeinsames Skitrainingscamp mit den SSM-Regionen und Skiclubs durch. Bei herrlichem Wetter und guten Schneebedingungen trafen sich über 50 Kinder und Jugendliche sowie rund 10 Trainer aus dem ganzen SSM-Gebiet zum gemeinsamen Skitraining. In verschiedenen Leistungsgruppen wurde frei Ski gefahren, intensiv an der Skitechnik gefeilt oder in den Stangen und „Bäseli“ Slalom trainiert. Den Trainern bot das verlängerte Wochenende die Gelegenheit für Erfahrungsaustausch und Philosophieren über Technik und Training. Herzlichen Dank der Raffeisen für die grosszügige Unterstützung des Projekts.

    Bilder


    Saisonauftakt der Langläufer in Goms

    19.12.2013: Am ersten Dezember Wochenende ging es in Goms für die Langläufer los, im Sprint waren auch die besten russischen Sprinter mit dabei die jede Gelegenheit nutzen um sich für Sotchi in Form zu bringen und um einen Startplatz zu erkämpfen. Die Schweizer Läufer mussten sich erstmals für den WC in Davos qualifizieren, dort bietet sich dann die Gelegenheit sich für Sotchi zu empfehlen. Zur Rangliste (Hier)


    Langlauf: Davos Nordic am 14. und 15. Dezember 2013

    12.12.2013: Am Wochenende vom 13.-15. Dezember 2013 steht die Weltelite der Langläuferinnen und Langläufer in Davos am Start. Hochstehende sportliche Leistungen, viele Zuschauer an der Loipe und Volksfeststimmung auf Bünda - das verspricht die 41. Austragung des Davos Nordic am Kommenden Wochenende.

    Folgende BOSV und SSM Läufer sind am Start: Marco Mühlematter, Mathias Inniger, Nathalie von Siebenthal und Doris Trachsel. Dabei kommt Nathalie von Siebenthal zu ihrem ersten Weltcup Einsatz in ihrer noch jungen Karriere. Die BOSV und SSM Familie wünscht den Athleten viel Glück in Davos!


    Kurs SSM FK 3

    10.12.2013: Im Flachland Nebel, in Zermatt prachtvoller Sonnenschein und Neuschnee. Nicht nur deswegen lohnte sich die Reise an das Ende des Mattertals: Die Teilnehmer genossen eine Fortbildung auf höchstem Niveau. Bericht


    Testlauf In Davos

    11.11.2013:Auf der Kunstschneeloipe im Flüelatal in Davos fand Heute Freitag der erste Stärke Vergleich der Schweizer Langläufer statt. Mit wenigen Ausnahmen stellte sich die gesamte Elite der Sprinter und Distanzläufer dem Startrichter zum 1.5Km langen Prolog. Als Sieger liess sich der in Davos wohnhafte US-Boy Törin Koss auf dem ersten Teilstück feiern. Anschliessend hatten die Läufer jeweils noch drei Heats zu laufen. Um einen möglichst guten Trainingseffekt zu erhalten starteten die Vier Zeitschnellsten Läufer in Heat Nr. 1. Der Verlierer stieg jeweils eine Stufe ab derweil der Sieger sich im Haubttableau eine Etage empor arbeitetet.

    Mathias Inniger schlägt sich achtbar im starken Herrenfeld. Mehr findest du (Hier)


    Trainingslager am Gardasee (ITA)

    14.10.2013: Vom 11. Bis 15. Juli fand ein Trainingslager in Torbole statt. Insgesamt waren sechs Athleten/innen in der Trainingsgruppe. Zum Bericht (Hier)


    Trainerausbildung Langlauf

    01.10.2013: Swiss Ski bietet die einmalige Gelegenheit im Skilanglauf innerhalb kurzer Zeit in der Trainerausbildung einen grossen Schritt voranzugehen. Im April 14 findet der Blockkurs für alle Swiss Ski, Regionalkader oder Stützpunktathleten statt. Die verschiedenen Module können nach bisherigem Ausbildungstand Einzel oder Gesamthaft besucht werden. Bei der herkömmlichen Ausbildung-Strukktur kann diese Ausbildung nur über den Zeitraum von 2 bis 3 Jahren erfolgen. Für Wiedereinsteiger ist dieser Blockkurs ebenfalls geeignet. Infos erteilt Euch die Ausbildungsabteilung von Swiss Ski oder die  J+S Fachleiter. (Mehr)


    Juskila 2014: Die Anmeldefrist läuft

    15.09.2013: Zum 73. Mal lädt Swiss-Ski vom 2. bis 9. Januar 2014 ins Juskila ein: 600 Mädchen und Jungen im Alter von 13 und 14 Jahren können dabei gratis am grössten Schneesportlager der Schweiz teilnehmen. Die Anmeldefrist läuft noch bis am 31. Oktober 2013. Mehr findest du (Hier)


    Alpine Amateur-Schweizermeisterschaften

    15.03.2013: Am 23. März ist es soweit: Die ersten Amateur-Schweizermeistertitel werden vergeben. Zur Premiere in Andermatt sind nicht nur die Titelanwärter(-innen) herzlich willkommen, sondern auch Fans, Interessierte und Partylustige. Mehr findest du (Hier)


    Grosser Erfolg an den JO Super G Schweizermeisterschaften

    26.02.2013: Am 23.02.13 fanden in Davos die Speed Schweizermeisterschaften der U16 Kategorien statt. Unsere vier startenden Kaderathleten trumpften dabei gross auf. Auf den Spuren des Beat Feuz erreichte Frank Schafer vom SC Plaffeien im Super G den sensationellen 4. Rang. Er verpasste die Bronzemedaille um nur 26 Hundertstelsekunden. Bei den Mädchen schaffte Bonnie Graf bei den Mädchen einen sehr guten 15. Rang. Abgerundet wurde eine tolles Mannschaftsergebnis durch die ebenfalls guten Ergebnisse von Sven Jaussi (23. Rang, SC Eggiwil) und Sämi Nydegger (54. Rang, SC Rüschegg). Der SSM ist stolz und gratuliert herzlich! Foto: Frank Schafer in Action!


    Podestplätze SSM-Meisterschaften Ski Alpin Saison 2012/13

    22.02.2013: Erfolgreiche SSM-Meisterschaft im Ski Alpin, eine zusammenstellung der Podestplätze findest du (Hier)


    SSM-Athleten mit sehr guten Ergebnissen am Lauberhorn

    22.02.2013: Letztes Wochenende wurden auf der Lauberhornstrecke in Wengen die traditionellen Super G Wettkämpfe für den Skinachwuchs durchgeführt: am Samstag starteten die Junioren und Senioren aller Regionalverbände der Interregion Mitte zu den gemeinsamen regionalen Super-G Verbandsmeisterschaften, am Sonntag waren im Rahmen des BOSV Leki-Cups die JO-Athleten mit den U16 und U14 Kategorien an der Reihe. Die SSM-Athletinnen und Athleten trumpften dabei mit zahlreichen Podest- und Top10 Klassierungen auf. Bei den Mädchen U14 klassierte sich Julia Schafer auf den Rängen 5 und 2. Bonnie Graf erreichte bei den U16 Mädchen einen 3. und 4. Rang. Bei den Knaben U14 fuhr Lars Lötscher einen 4. und einen 5. Rang heraus. Sehr erfolgreich waren die SSM-Knaben U16: Frank Schafer siegte im 2. Rennen und klassierte sich im ersten Rennen auf Rang 2, Sven Jaussi erreichte einen 3. und einen 5. Rang. Sämi Nydegger komplettierte das gute Mannschaftsergebnis mit einem 7. und einem 9. Rang. Bei den Junioren und Senioren durfte sich Stefan Schneeberger als schnellster Fahrer der ganzen Interregion Mitte und damit zweimaliger Tagessieger feiern lassen. Ebenfalls Topergebnisse erreichten Fabian Michel, Kevin Fasel und Philipp Steiner. Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu diesen tollen Erfolgen in den Speed-Disziplinen.


    SSM-RS-Meisterschaftin Schwarzsee

    03.02.2013: In Schwarzsee fanden die Riesenslalommeisterschaften der Aktiven statt. Bei den Herren setzte sich der Favorit Marco Zbinden vom Skiclub Schwarzsee erwartungsgemäss durch. Bei den Damen gewann Nicole Gugger vom Skiclub Ahorn Eriswil. Herzliche Gratulation den neuen SSM-Meistern und danke vielmals dem Skiclub Schwarzsee für die Durchführung.

    Rangliste


    Nachwuchsförderung der Vereine

    03.02.2013: Aus dem Sportfonds werden zahlreiche Projekte im Kanton Bern im Bereich des Sports unterstützt. Formular


    Erfolreiche SSM Ski Alpin Athleten

    28.01.2013: In Les Diablerets trafen sich dieses Wochenende (26.-27.01.13) die besten Schweizer U16 Nachwuchsathletinnen und Athleten zum 2. Nationalen Vergleich. Das SSM-Kader Alpin war mit vier Skiathleten am Start. Frank Schafer vom Skiclub Plaffeien erreichte dabei den hervorragenden 10. Rang im Riesenslalom. In seinem Jahrgang war er sogar der zweitstärkste Athlet schweizweit. Bonnie Graf und Sven Jaussi (beide Skiclub Eggiwil) klassierten sich mit den ansprechenden Rängen 22 und 25 im nationalen Mittelfeld. Lars Lötscher als jüngster Athlet durfte seine ersten wertvollen Wettkampferfahrungen auf nationaler Ebene geniessen. Auf regionaler Ebene fanden am 26.01.13 im Rahmen des BOSV JO-Lekicup’s zwei Combi-Rennen statt. Diese zwei Combi-Rennen, wo Slalom- und Riesenslalomelemente fliessend ineinander übergehen, stellten für die Wettkämpferinnen und Wettkämpfer höchste technische und physische Anforderungen. Umso erfreulicher war, dass bei den Knaben U16 die SSM Athleten die BOSV-Konkurrenz dominierten. Im ersten Rennen siegte Sämi Nydegger vom Skiclub Rüschegg knapp vor Sandro Wiggenhauser vom Skiclub Schwarzenburg. Im 2. Rennen revanchierte sich Sandro Wiggenhauser und holte seinen ersten grossen Saisonsieg. Sämi Nydegger klassierte sich als hervorragender 3. ebenfalls auf dem Podest. Auch die anderen startenden SSM-Athletinnen und Athleten erreichten gute bis ansprechende Ergebnisse und konnten so ihre Swiss-Ski Punkte gut verbessern. Schliesslich traf sich die SSM-Skifamilie am 27.01.13 im Selital zum traditionellen Hubelcup. Die im Rahmen der Raiffeisen-Trophy durchgeführten JO-Punkte- und Animationsrennen wurden durch den Skiclub Schwarzenburg tadellos organisiert. Auch an diesen Rennen wurde von den vielen SSM-Fahrerinnen und Fahrern sehr guter Skisport gezeigt. Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten zu den tollen Ergebnissen! Mehr


    Swiss Cup Mini Tour Adelboden

    22.01.2013: Bei besten Bedingungen konnte die Zweitauflage der Swiss Cup Mini Tour in Adelboden durchgeführt werden. Sieg durch den Bulgaren Tsinzov Veselin bei den Herren und der Schweizerin Carmen Emmenegger bei den Damen. Durch ihr Studium in Bern trainiert die 23jährige Atletin des öftern in Adelboden.

    Bilder


    Emmi SNOWstar Tour 2013

    16.01.2013: Die SNOWstar Rennen sind eine Kombination aus Slalom/Riesenslalom- mit Skicross- und Freestyle-Elementen. Die Emmi SNOWstar Tour besteht aus mehreren Qualifikationsbewerben sowie einem Europa-Finale in Verbier. Ein professioneller Moderator sorgt für Spannung und informiert über das aktuelle Geschehen auf der Piste. Mehr


    Siege bei den SSM-Alpinen

    15.01.2013: Alexandra Thalmann, Skiclub Schwarzsee, gewann letzte Woche in Chamonix (Frankreich) zwei FIS-Slaloms. Frank Schafer, SC Plaffeien, siegte vor Wochenfrist am U16 BOSV-Leki Cup in Grindelwald ebenfalls im Slalom. Herzliche Gratulation den beiden Stangenkünstlern zu diesen schönen Erfolgen!


    Kandersteg: Cross-Country-Events

    04.01.2013: Dank den Schneefällen von Dienstag Nacht konnte das Einzelrennen in Kandersteg Programmgemäss durchgeführt werden. Das zur Serie der Cross Country Event und Raiffeisen Trophy Wertung zählende Skaitingrennen lockte nicht weniger als 135 startende nach Kandersteg. Nur gerade zwei Tage vor der Meisterschaft der Regionalverbände BOSV und SSM am 5 Januar 13 in Gadmen nutzten viele Teilnehmer das Abendrennen für einen letzten Formtest bevor am Samstag die Titel in der Einzelkategorie und in der Staffelwertung vergeben werden. Mit Jürg Rüegsegger als Sieger in Kandersteg überraschte der Langdistanzspezialist nicht nur die Konkurenten und Langlaufkenner. Bei den Damen konnte sich Susi Meinen nur um wenige Sekunden vor Jenny Adler durchsetzten. Auch bei den jugendlichen kam es im Scheinwerferlicht der Nachtloipe rund um den Entensee in Kandersteg zum einen oder anderen überraschenden Resultat. Es bleibt zu hoffen dass nach diesem gelungenen Abendanlass ebenso viele Teilnehmer den Weg nach Gadmen finden und in der klassischen Technik mit gleichem Einsatz um die neuen Medaillen kämpfen. Zur Rangliste (Hier)


    SSM-Online-Magazin

    03.11.2012: Der SSM bleibt nicht stehen und geht mit der Zeit. Deshalb erscheint das SSM Magazin ab der kommenden Wintersaison in elektronischer Form. So erreichen euch stets die brandneusten Infos aus dem Verband. Zusätzlich wird dadurch das SSM Budget geschont. Damit auch du vom neuen Online-Newsletter profitieren kannst, registriere dich gleich Hier


    Alpin: Trainings in Saas Fee

    26.09.12: Seit mitte Juli trainieren wir bei meist guten bis sehr guten Bedingungen auf dem Gletscher von Saas Fee.

    Der Schneekurs 2 (Bericht von Samuel Nydegger)fand vom 05.(Anreisetag) - 09. August in Saas Fee / Saas Grund statt.

     

    Der Schneekurs 3 (Bericht von Frank Schafer) fand vom 16. (Anreisetag) 19. August in Saas Fee / Saas Grund statt.


    Trainingslager (Freestyle)

    25.07.2012: Selbst in dieser warmen Zeit, durfte das "freestyle team fricktal" einmal mehr eine tolle Woche im Schnee geniessen. In der dritten Juliwoche begaben sich 10 Athleten vom freestyle team fricktal (ftf) auf den Weg in die Höhe. Zermatt bietet im Sommer nämlich nebst den vielen asiatischen Touristen auch einen Gletscher, auf welchem man prima Ski und Snowboard fahren kann. Die Schneebedingungen entsprechen nicht ganz denen, wie man sie im Winter vorfindet. Jedoch hat dieser weiche Sulzschnee auch Vorteile: Eine optimale Trainingsmöglichkeit, seine Sprünge zu verbessern, ohne dabei das Risiko einer eisigen Bruchlandung einzugehen. Das geht zum Teil so weit, dass einem auf der Talabfahrt auch schon mal eine Pfütze, oder sogar ein kleinerer See im Wege steht. So waren nasse Schuhe also keine Seltenheit. Aber trotzdem war die Woche auf dem Gletscher ein totaler Erfolg, wovon die Teilnehmer des Trainingslagers reichlich profitieren konnten.


    "Hands-up" - 205'000 Franken für Schneesport-Nachwuchs

    20.07.2012: Die bereits im zweiten Jahr durchgeführte Aktion «Hands-up für den Schweizer Nachwuchs» hatte wiederum einen grossartigen Erfolg. Herzlichen Dank an alle die bei der Aktion beteiligten waren. Zum Bericht (hier)


    Nachwuchs im SSM

    28.06.2012: Unser Ski Alpin Trainerpaar Claudia und Jürg Rameiser-Dubler sorgt für den Nachwuchs. Claudia und Jürg sind seit anfangs Woche glückliche Eltern ihres Sohnes Liam. Der SSM gratuliert ganz herzlich und wünscht der jungen Familie alles Gute sowie viel Glück im neuen Lebensabschnitt.


    Schweizer Fleisch Summer Trophy 2012

    13.05.2012: die „Schweizer Fleisch Summer Trophy“ 2012 wurde am letzten Donnerstag mit einem Promo-Event an der BEA Expo in Bern lanciert. So richtig los geht’s am 16. Juni mit dem ersten Qualifikationsanlass in Nyon, danach folgen sechs weitere Anlässe und ein grosses Finale am 8. September in Luzern.

    Seit anfangs Mai kann man sich unter www.schweizerfleisch-summertrophy.ch für den polysportiven Sommer-Wettkampf, welcher im 5er-Team bestritten wird, anmelden. Teilnahmeberechtigt sind die Jahrgänge 1997 – 2005.

     

    Es würde uns sehr freuen, wenn auch ihr auf euren Kommunikationskanälen der Regionalverbände (Webseite, Verbandsmagazin etc.) entsprechend Werbung für die Sommer-Serie, insbesondere natürlich über den Anlass in eurer Region, machen könnt (Verlinkung, Berichte, Fotos etc.).

    Im Anhang findet ihr das Logo der „Schweizer Fleisch Summer Trophy“, die aktuelle Ausschreibung (d/f), zwei Fotos sowie einen Pressetext (d/f). Falls ihr weitere Infos oder Materialien braucht, dürft ihr euch gerne an mich wenden.

     

    Hier geht’s direkt zu den Terminen und zur Anmeldung:

    http://www.swiss-ski.ch/breitensport/ski-alpin/schweizer-fleisch-summer-trophy/termineanmeldung.html

     

    Hier geht’s zur Fotogalerie:

    http://www.swiss-ski.ch/breitensport/ski-alpin/schweizer-fleisch-summer-trophy/fotogalerie.html


    Ein Winter wie er sein sollte

    22.04.2012: Eine weitere erfolgreiche Saison geht dem Ende zu. Bereits einen guten Auftakt bot das Herbstlager in Hintertux, wo das freestyle team fricktal (ftf) optimale Schnee- und Wetterkonditionen geniessen durfte. Bis zum eigentlichen Start der Saison fanden dann die Trainings in den Diablerets auf dem Glacier 3000 statt. Im November ging es dann endlich richtig los und der Schnee liess nicht lange auf sich warten, so hatte das ftf diese Saison einige grandiose Tiefschneetage. Über Neujahr war von Tiefschnee keineswegs die Rede, denn für eine Silvestershow reiste das Team, zusammen mit einigen eingeladenen Fahrern, nach Deutschland ins Ruhrgebiet, um dort eine Silvestershow mit vielen Sprüngen und Feuerwerk in einer Skihalle zu bieten. Wieder zurück in der Schweiz konnte das Schneetraining wieder fortgesetzt werden. Mit Trainingslagern in Braunwald und Laax und mehreren Trainingswochenenden in Grindelwald und Laax und weiteren Gebieten gab es dieses Jahr eine Fülle an Schneetagen für die Mitglieder des Vereins. Einen gemütlichen Abschluss der Saison bot das Vereinswochenende in Grindelwald, welches aus einem vom Team organisierten Contest und einem nachherigen Grillfest bestand. Alles in allem eine gelungene Saison, begleitet von viel schönem Wetter und einer Menge Schnee im Hinblick auf letztes Jahr. Zudem dürfen wir auch Kai Mahler, Jonas und Cyrill Hunziker für ihre hervorragenden Leistungen in dieser Saison gratulieren. Kai hat diese Saison mit seinen bescheiden 16 Jahren wohl den Durchbruch zur Weltspitze geschafft mit jeweils dem zweiten Platz am freestyle.ch und den Winter X Games in der Kategorie Big Air und einem hervorragenden ersten Platz am Nine Knights in Livigno. Diesen Durchbruch darf man wohl auch bei Cyrill Hunziker und seinem Bruder Jonas als gelungen betrachten, wobei ersterer bei der Weltcupremiere der FIS im Slopestyle in Finnland zuoberst auf dem Podest stand und Jonas bei den Junioren Weltmeisterschaften Bronce gewann und an den Elite Schweizer Meisterschaften im Slopestyle Gold gewann.


    Cyrill Hunziker schreibt Freestyle Geschichte

    22.04.2012: Jyväskylä Finnland, der 25. Februar 2012 ein historischen Tag für den Ski Freestyle: der erste FIS Weltcup Wettbewerb in der Geschichte ist Tatsache. Ein wichtiger erster Schritt auf dem Weg zu den Olympischen Spielen von Sotchi 2014, wo Slopestyle seine Feuertaufe haben wird. Der Wettkampf mit mehreren Kickern, Rails und Boxen bei dem die Fahrer eine eigene Kür zusamm-enstellen. Der 19 jährige Schweizer Cyrill Hunziker war der einige Schweizer, der mit stylischen Runs den Einzug in den Final erreichte. Vor dem letzen Run im Finaldurchgang lag er noch auf Platz 5. Dann als zweitletzter Fahrer legte er vor. Es gelang ihm ein fehlerloser Toprun, recht und links gedrehten 900er, einen Fak to Fak 1080 alles schön gegrapt und saubere Spinns auf beide Seiten auf den Rails und Boxen. Dieser Lauf brachte ihn an die Spitze des Klassements. Die Sensation war Tatsache. Der erste Weltcupsieg in der Geschichte in der Disziplin Slopestyle gewinn ein Schweizer: Cyrill Hunziker Resultate: http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=FS&raceid=6548


    Jonas Hunziker ist neuer Schweizer Meister im Slopestyle

    22.04.2012: Jonas Hunziker und Kay Mahler dominierten die Schweizermeisterschaften am Sonntag, 1. April in Les Crossets. Diesmal mit dem glücklicheren Ende für Jonas, der mit weniger als einem Punkt vor dem Überflieger der Saison Kay den Schweizer Meister Titel nach Hause fahren konnte.

    Bei den Männern gab es am Samstag in der Qualifikation zwei Heats mit je etwas mehr als 20 Fahrern. In Heat 1 erreichte  Jonas Hunziker vor Kai Mahler und Sämi Ortlieb den Qualitittel . In Heat 2 konnte sich Cyrill Hunziker vor Nicolas Vuignier und Laurent De Martin durchsetzen. Wieder einmal ein Doppelsieg für Hunzikers am Qualitag, wie am letzten Swiss Freeski Open in Davos.
    Als sich dann die „Men“ am Finaltag auf zum Start machten, war der Park auch gar nicht mehr so hart wie im Training, was sehr gelegen kam, aber auch seine Tücken hatte (zb. Kantenfehler in der Anfahrt oder beim Landen).
    270on-270out am Downrail, Disaster450on-270out an der Kinkedbox, no Biggie! 450out an der Cannonbox, in Christian Bieris und Laurent DeMartins Fall sogar Corked630out, Peanuts. Sw720 oder Sw900 am Stepdown, dann diverse Doubles oder 1080 + Spins auf dem Grossen Kicker und zB. ein LincolnLoop an die Wall (Jonas Hunziker).
    Total19 Finalfahrerfahrer hatten je 3 Runs, der Beste zählte.  Ein Feuerwerk an tollen Sprüngen und Tricks begeisterten die vielen Zuschauer am Berg.
    Rangliste:
    1. Jonas Hunziker
    2. Kai Mahler
    3. Laurent De Martin


    40% RABATT: JETZT DEN SKI FÜR DEN NÄCHSTEN WINTER BESTELLEN

    22.04.2012: Dieses Angebot lässt das Herz von allen Schneesportlern höher schlagen. Bestelle jetzt Deinen Ski, das Snowboard oder die Langlauflatten für die nächste Saison und profitiere von einem super Rabatt von 40%! Möglich macht das der neue Thömus Ski Club. Werde Member der Thömus Snowfarm und spare Geld! Die besten Modelle der Top Marken wie Atomic, Black Diamond, Dynafit, Fischer, Burton, Salomon, Völkl, Madshus und Rossignol stehen zur Auswahl. Bei Fragen steht Dir unsere Snowfarmleiterin Claudia Schälli unter 031 848 22 28 oder claudia.schaelli@thoemus.ch gerne zur Verfügung.
    Infos & Bestellen: www.thoemus-snowfarm.ch


    Sichtungstage Ski und Kondition

    01.04.2012: Zur Bildung der Kader 2012/13 führt die Alpinabteilung SSM auch dieses Jahr einen Sichtungstag Ski (14.4.2012) und den Konditionstest „Swiss-Ski Power Test“ (28.4.2012) durch. Die Einladung und Informationen finden Sie (Hier).


    Gute Ergebnisse zum Saisonschluss 2011/2012

    28.03.2012: Schweizermeisterschaften und SSM-Schlussevent auf der Engstligenalp sind eindeutige Zeichen, dass sich die Wettkampfsaison der Alpinen langsam dem Ende zuneigt. An den JO-Schweizermeisterschaften auf der Klewenalp erreichten unsere JO-ler Bonnie Graf, Frank Schafer und Sven Jaussi mit Klassierungen in den Top 25 gute Resultate im Riesenslalom und Slalom. Frank Schafer sicherte sich im Ochsner-Sport JO-Cup (nationale Jahreswertung des Jahrgangs 1998) den hervorragenden 4. Rang und verpasste einen Podestplatz nur ganz knapp.

    An einem FIS Rennen im französischen Areches-Beaufort wurde Marco Zbinden in einen stark besetzten Starterfeld neunter und erreichte in Bezug auf die FIS-Punkte sein Karrierebestergebnis im Slalom.

    Leider können wir von den diesjährigen Elite-Schweizermeisterschaften in Veysonnaz keine grossen Erfolge vermelden. Für den SSM waren diese Meisterschaften geprägt von verletzungsbedingten Abwesenheiten, Ausfällen in den technischen Disziplinen und Unterform einzelner Athleten.

    Am 25. März führte der SSM seinen traditionellen Schlussevent auf der Engstligenalp durch. Bei traumhaften Schnee- und Wetterverhältnissen kämpften die zahlreichen Kinder und Jugendlichen um den Gesamtsieg in der SSM Raiffeisen-Trophy 2012. Die verdienten Kategoriensiegerinnnen und Sieger der Jahreswertung durften einen HEAD-Riesenslalomski in Empfang nehmen. Allen Wettkämpferinnen und Wettkämpfern herzliche Gratulation zum grossen Einsatz in diesem Winter und zu den vielen tollen Resultaten.(Ranglisten Raiffeisen Trophy)


    Herzliche Gratulation Beat Feuz!

    18.03.2012: Zum hervorragenden Weltcupwinter mit Siegen in Val Gardena, Wengen, Sochi und Kvitfjell sowie insgesamt 10 Podestplätzen gratulierten wir herzlich. Auch wenn’s mit dem Gesamtweltcup (noch) nicht geklappt hat, für uns bist Du, Beat, der Grösste! Die ganze SSM Familie ist stolz auf Deine grossartigen Leistungen!


    Interregionale JO-Rennen in Beckenried: Jaussi und Schafer mit sehr guten Leistungen

    18.03.2012: An den letzten interregionalen JO-Wettkämpfen vor den JO Schweizer Meisterschafen konnten die SSM-Knaben nochmals mit sehr guten Leistungen auftrumpfen. Sven Jaussi (SC Eggiwil) belegte im Riesenslalom den 4. Rang und Frank Schafer (SC Plaffeien) im Slalom den 5. Rang. Frank war damit bei den 1998 Jahrgängen der beste Fahrer im Feld. Herzliche Gratulation an Sven und Frank.


    Silbermedaille für Alexandra Thalmann

    18.03.2012: An den Junioren-Schweizermeisterschafen in Brigels gewinnt Alexandra Thalmann vom SC Schwarzsee mit dem 2. Rang bei den Juniorinnen 2 die Silbermedaille in der Abfahrt. Herzliche Gratulation.


    Sichtungstage Ski Alpin 2012

    08.03.2012: Die Sichtungstage für die SSM Alpin Kader 2012/13 finden dieses Jahr wie folgt statt:

    Skitechnik: 14. April 2012 (voraussichtlich auf der Engstligenalp)

    Kondition (Swiss-Ski Power Test): 28. April 2012 (voraussichtlich im Raume Bern)

    Detaillierte Infos folgen.


    Beat Feuz !!!

    06.03.2012: Auch im norwegischen Kvitfjell konnte der Schangnauer Beat Feuz seine grossartige Erfolgsserie im Ski-Weltcup fortsetzen. Der SSM gratuliert herzlich zu den tollen Leistungen. Wir wünschen Beat viel Erfolg und Glück im Endspurt um den Gesamtweltcup 2012.


    4 Podestplätze für den SSM am BOSV JO-Leki Cup auf der Metschalp

    04.03.12: Bei frühlingshafter Witterung führte der BOSV auf der Metschalp bei Frutigen am 3. März 2012 zwei JO-Leki Cup Riesenslaloms durch. Auf die rund 150 Wettkämpferinnen und Wettkämpfer, welche in 4 Kategorien um Podestplätze und Punkte kämpften, warteten zwei schwierige aber faire Läufe. Dabei schlugen sie die Athletinnen und Athleten des SSM einmal mehr grossartig. Mit einer sehr angriffigen Fahrt erreichte Julia Schafer vom SC Schwarzsee im ersten Rennen den 2. Rang in der Kategorie Mädchen JO 1. Ebenfalls auf einen tollen 2. Rang in der Kategorie Knaben JO 2 fuhr Sandro Wiggenhauser (SC Schwarzenburg), welcher in diesem Rennen mit einer taktischen Meisterleistung überzeugte. Im zweiten Rennen beeindruckten Frank Schafer (SC Plaffeien) und Sven Jaussi (SC Eggiwil) mit einem überlegenen Doppelsieg in der Kategorie Knaben JO 2. Frank siegte dabei knapp vor Sven. Herzliche Gratulation den erfolgreichen Athletinnen und Athleten sowie dem ganzen SSM Alpin Team zu den tollen Leistungen. (Ranglisten)


    Cyrill Hunziker gewinnt die Slopestyle Weltcup-Premiere in Finnland

    01.03.2012: Für das Finale der Slopestyle Weltcup-Premiere vom 25. Februar in Finnland konnten sich nur zwei Schweizer qualifizieren - beide holten jedoch einen Podestplatz. Cyrill Hunziker steigerte sich nach dem ersten Run nochmals deutlich und entschied das Finale damit für sich.(Mehr)


    Kevin Fasel wird am Lauberhon SSM SG Meister 2012

    Am 18.02.12 haben auf dem oberen Teil der Lauberhornstrecke in Wengen die interregionalen Junioren/Aktiven Super G Meisterschaften von BOSV, SSM, ZSSV und ZSV stattgefunden. Mit einer sehr guten Fahrt und der Tagesbestzeit über alle Verbände sicherte sich der 17-jährige Kevin Fasel vom Skiclub Schwarzsee den SSM Meistertitel im Super G. SSM-Meisterin bei den Damen wurde Nicole Gugger vom Skiclub Ahorn Eriswil. Die SSM Podeste präsentierten sich wie folgt:

     

    1

    Fasel

    Kevin

    1995

    Schwarzsee

    1:03.43

    2

    Schneeberger

    Stefan

    1991

    Eggiwil

    1:04.14

    3

    Steiner

    Philipp

    1987

    Schangnau

    1:05.67

     

    1

    Gugger

    Nicole

    1995

    Ahorn Eriswil

    1:11.81

    2

    Gerber

    Ariane

    1985

    Schangnau

    1:25.13

     

    Herzliche Gratulation den Siegern und Medaillenträgern. Mehr


    Die SSM Alpinen sind weiterhin in guter Form

    13.02.2012: Beat Feuz gewinnt an seinem 25. Geburtstag im russischen Sochi auf eindrückliche Art und Weise die Olympia Hauptprobe in der Königsdisziplin Abfahrt. Tagsdarauf sichert er sich in der Super Kombination den 2. Rang im Rennen sowie in der Disziplinenwertung. An einem FIS-Riesenslalom im französischen Risoul erreicht Marco Zbinden vom SC Schwarzsee mit einem 4. Rang sein Karriere-Bestergebnis. Die SSM JO Athletinnen und Athleten haben am Wochenende vom 11./12.2.12 an den interregionalen JO Rennen in Grindelwald überzeugt: Frank Schafer fährt im Riesenslalom auf 5. Rang sowie in den Slaloms auf die Ränge 7 und 9. Sven Jaussi wird im Slalom 6. und Bonnie Graf sichert sich im Riesenslalom ebenfalls den 6. Rang. Herzliche Gratulation unseren Weltcup, FIS- und JO-Athleten zu den sehr guten Leistungen.


    Nordic Games: jetzt anmelden

    13.02.2012:Mit den Nordic Games in Langis findet die diesjährige nationale Helvetia Nordic Trophy Rennserie am 17. und 18. März ihren Abschluss (weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.nordicgameslangis.ch/).


    Helvetic Schweizermeisterschaften U16 nordisch

    13.02.2012: An den heimischen Schweizermeisterschaften in Zweisimmen gewinnt der Kaderlangläufer Sandro Bovisi am Samstag 11. Februar in seiner Altersklasse die Bronzemedaille. Die Trainingsgemeinschaft Berner Oberländischer Skiverband und Schneesport Mittelland-Nordwestschweiz U16 nordisch gratuliert Sandro herzlich zu seinem Erfolg. Fast dreissig Nachwuchslangläufer und –langläuferinnen aus den Verbandsgebieten BOSV und SSM nehmen an diesem durch den Skiclub Zweisimmen perfekt organisierten Wettkampf im Sparenmoss teil. Allen Beteiligten (OK, Helfer, AthletInnen, Eltern, HelferInnen und TrainerInnen) gebührt für ihren Einsatz ein grosses Lob. (Ranglisten)

     

    Mit den Nordic Games in Langis findet die diesjährige nationale Helvetia Nordic Trophy Rennserie am 17. und 18. März ihren Abschluss (weitere Infos und Anmeldung unter: http://www.nordicgameslangis.ch/).


    4. Kids-Skicross

    12.02.2012: Swiss-Ski, Coop und die Trend-Sportart Skicross gehen gemeinsam in die vierte Runde. Nachdem 2009, 2010 und 2011 etliche Fahrer und Schaulustige dank der Coop Skicross Tour und den Coop Skicross Parks die trendige Sportart näher kennengelernt haben, wollen die Partner in der Saison 2012 den Virus der spannenden Kopf–an-Kopf Rennen weiter verbreiten. Nicht nur im Elitebereich, auch bei Fun-Fahrerinnen und –Fahrern.
    Coop deckt den Skicross zusammen mit Swiss-Ski vom Nachwuchs über den Fun-Bereich bis hin zum Weltcup umfassend ab. Gute Aussichten für alle Skicross Fans und solche die es werden wollen! (Ausschreibung, Lenk)


    Erfolgreiche SSM Athleten an Alpinen JO Speed Schweizermeisterschaften 2012 in Zinal

    07.02.2012: Sechs SSM Athletinnen und Athleten qualifizierten sich für die alpinen Speed Schweizermeisterschaften der JO vom 4.-5.2.12 in Zinal. In der Super Kombination klassierten sich Bonnie Graf (SC Eggiwil) als 15. und Frank Schafer (SC Schwarzsee) als 19. Im Super G wurde Frank Schafer 15., Bonnie Graf und Sven Jaussi (SC Eggiwil) jeweils 28. Frank Schafer war mit diesen Klassierungen einmal bester und einmal zweiter seines Jahrgangs (1998). Zu diesen sehr guten Ergebnissen gratuliert der SSM ganz herzlich. (Ranglisten)


    Alpine SSM Meisterschaften 2012 in Schwarzsee und Sörenberg

    07.02.2012: Das Wochenende vom 4.-5.2.12 war für die alpinen Skirennfahrerinnen und Rennfahrer regionales Meisterschaftswochenende. Im Schwarzsee fanden die SSM Riesenslalom- und Slalom-Meisterschaften 2012 der Junioren und Aktiven statt, in Sörenberg die SSM Riesenslalom Meisterschaften der JO. Der SSM gratuliert den neuen Titelträgerinnen und –trägern ganz herzlich und dankt dem SC Schwarzsee und dem SC Basel für die hervorragende Durchführung der Rennen. Auszüge aus den Ranglisten:

     

    Siegerinnen und Sieger der SSM JO Meisterschaften Riesenslalom 2012 in Sörenberg:

    Mädchen JO 1: Julia Schafer, SC Schwarzsee

    Mädchen JO 2: Céline Schär, SC Selzach

    Knaben JO 1: Ken Graf, SC Eggiwil

    Knaben JO 2: Simon Janssen, SC Ahorn Eriswil

     

    SSM Meisterschaften Riesenslalom Junioren und Aktive 2012 in Schwarzsee:

    Damen:

    • 1.       Melanie Lötscher, SC Schwarzsee
    • 2.       Nicole Gugger, SC Ahorn Eriswil
    • 3.       Mirjam Shibli, SC Eggiwil

    Herren:

    • 1.       Stefan Schneeberger, SC Eggiwil
    • 2.       Marco Zbinden, SC Schwarzsee
    • 3.       Fabian Michel, SC Ahorn Eriswil

     

    SSM Meisterschaften Slalom Junioren und Aktive 2012 in Schwarzsee:

    Damen:

    • 1.       Sandra Stucki, SC Schwarzsee
    • 2.       Melanie Lötscher, SC Schwarzsee

    Herren:

    • 1.       Kevin Fasel, SC Schwarzsee
    • 2.       Fredy Mooser, SC Schwarzsee
    • 3.       Daniel Foorer, SC Schwarzsee

     

    Zu den Ranglisten: Hier


    Podestplatz durch Sven Jaussi an Interregionalem Riesenslalom im Hoch Ybrig

    Der 14-jährige Sven Jaussi aus Wattenwil (SC Eggiwil) erreichte am Interregionalen Riesenslalom vom Hoch Ybrig mit einem 3. Rang eine Topklassierung. Mit dem 9. Rang von Bonnie Graf bei den Mädchen und dem 12. Rang von Frank Schafer bei den Knaben schafften zwei weitere SSM-Athleten sehr gute Ergebnisse. Auch die anderen 6 SSM Athletinnen und Athleten erreichten im starken Teilnehmerfeld durchwegs ansprechende bis gute Laufzeiten. Sie trugen so zu einem guten Mannschaftsergebnis bei. Der SSM gratuliert seinen erfolgreichen Nachwuchsathleten ganz herzlich zu den tollen Leistungen.


    SSM JO Meisterschaft Slalom 2012

    30.01.2012: Bei besten Schneeverhältnissen führte der SC Selzach die alpinen SSM JO Meisterschaften im Slalom auf dem Grenchenberg durch. Die SSM JO Slalommeister wurden unter 48 Startenden in 4 Kategorien ermittelt. Die Siegerinnen und Sieger 2012 sind:

    Mädchen JO 1: Schafer Julia, SC Schwarzsee

    Knaben JO 1: Lötscher Lars, SC Schwarzsee

    Mädchen JO 2:  Graf Bonnie, SC Eggiwil

    Knaben JO 2: Jaussi Sven, SC Eggiwil

    Der SSM gratuliert zum Meistertitel und zu den tollen Leistungen. (Rangliste)

     

    Die nächsten SSM JO- und Animations-Rennen finden am 4.2.12 im Selital und am 5.2.12 im Sörenberg (gleichzeitig SSM JO Meisterschaften Riesenslalom) statt. Die organisierenden Clubs und der SSM freuen sich auf eine grosse Beteiligung.


    Beat Feuz schreibt SSM-Sportgeschichte

    PATRICK MENGE • FIS-Grasski-Weltmeisterschaften

    15.01.2012: Der SSM gratuliert dem Schangnauer Beat Feuz herzlich zum sensationellen Sieg an der Lauberhorn Weltcup-Abfahrt 2012 und zum 2. Rang in der Weltcup Super Kombination 2012. Der ganze SSM ist mächtig stolz und beeindruckt von Beat’s  historischer Leistung.


    Erfolgreiches Wochenende für SSM-Skisportler

    15.01.2012: Neben den grossartigen Lauberhorn-Erfolgen von Beat Feuz triumphieren SSM Athleten am Wochenende vom 14./15.1.2012 auf allen Ebenen. Sanna Lüdi erreicht im Skicross innert Wochenfrist ihren 2. Weltcupsieg. Bettina Schneeberger erreicht an einem FIS-Riesenslalom in der Lenk den 5. Rang und klassiert sich damit als beste Schweizerin. Marco Zbinden wird ebenfalls in der Lenk überlegender BOSV Riesenslalom-Meister und Kevin Fasel gewinnt am selben Rennen bei den Junioren I.

    Am BOSV JO-Leki Cup in der Lenk brilliert das JO-Kader mit Siegen, Podestplätzen und guten Rangierungen: Sven Jaussi und Frank Schafer belegen die ersten zwei Ränge in der Kategorie JO II. Olivia Boss siegt bei den Mädchen JO II. Herzliche Gratulation allen Athletinnen und Athleten.


    Erster Weltcupsieg für Lüdi im Skicross

    Erster Weltcupsieg für Lüdi

    12.01.2012: Sanna Lüdi, SC Ahorn Eriswil, aus Heimiswil gewinnt 11. Januar 2012 in Alpe d’Huez ihr erstes Weltcuprennen im Skicross. Der SSM gratuliert ganz herzlich zu diesem Grosserfolg.


    Start des SSM Alpin JO-Kader

    10.01.2012: SSM Alpin JO-Kader startet mit einem Slalom in die Wettkampfsaison 2011/12. Die Rangliste vom ersten BOSV-Leki Cup Rennen vom 08.01.2012 auf der Männlichen findest Du hier.


    Oberländer starten am Skilanglauf Weltcup in Davos.

    Dank dem grossen Einsatz der Davoser sind die Weltcuprennen gesichert. In den letzten zwei Wochen konnten nochmals sieben Schneekanonen in Davos eingesetzt werden, zum Teil wurde der Schnee im Flüelatal produziert und dann mit Lastwagen auf die Langlaufstrecke geführt. Viel Einsatz zeigten auch die beiden Oberländer Marco Mühlematter und Mathias Inniger, welche ab 14:00h in Davos über die 30km Strecke an den Start dürfen. Komplettiert wird das Duo durch die Freiburgerin Doris Trachsel, die sowohl über die 15km der Frauen (Start: Sa, 12:15h) als auch im Sprint (Prologstart: So, 12:30h) am Start stehen wird. Wir drücken allen die Daumen und wünschen viel Glück.


    Davos Nordic 9. - 11. Dezember 2011

    25.10.2011: Davos ist Austragungsort des einzigen FIS Langlauf Weltcups in der Schweiz. Am Wochenende vom 9. Bis 11. Dezember 2011 steht die Weltelite der Langläuferinnen und Langläufern in Davos am Start. Erstmals in der Geschichte von Davos Nordic wird die offizielle FIS Weltcup-Sprint-Strecke für Amateure geöffnet.

    Mehr finden Sie im Flyer


    SSM Skitouren und Ausbildungskurse 2009/2010

    08.10.11: Unter Breitensport --> Kurse und Touren finden Sie das neue Touren-Programm und die folgenden Ausschreibung:

    • J+S Camp Simplon vom 26. Bis 31. Dezember 2011 (Anmeldeschluss: 31.10.2011)
    • Diamir-Freeride-Tag: Kurze Aufstiege – Lange Abfahrten (Anmeldeschluss: 31. Dezember 2011)
    • Freeride-Woche: Die besten Abfahrten im Val d'Anniviers (Anmeldeschluss: 8. Januar 2012)

    Ski Club Bern RS und Bäri Cup vor dem Aus

    01.10.11: Das heutige OK des legendären "Bäri Cup" in Schönried (dieses Rennen zählt jeweils zur SSM-Trophy Alpin) wird nach dem Rennen 2012 zurücktreten. Es sucht dringend Nachfolger.
    Lesen Sie die Hintergründe im offenen Brief des Ski Club Bern.


    Freestyle: Kai Mahler zweiter Platz beim Fresstyle.ch

    Kai Mahler zweiter Platz beim Fresstyle.ch

    25.09.2011: Bei seinem Debut beim Freestyle.ch zeigte Kai der Crowd was die Zukunft des schweizer Freeskiings kann. Der erst sechzehnjährige meisterte die Qualifikaiton suverän und platzierte sich am darauf folgenden Tag im Finale auf dem zweiten Rang direkt hinter Lokalmatador Elias Ambühl und vor größen wie Andreas Hatveit, Tom Wallish und vielen mehr.

    Bilder

    Ein unser Meinung nach großartiges Ergebnis für den jungen Schweizer, der noch nie zuvor bei derart großen In-City Bigairs an den Start durfte.

    Kai wir sind Stolz auf dich, und freuen uns auf weitere News von dir!


    GRASSKI-WELTMEISTERSCHAFT 2011: 4. Platz von PATRICK MENGE, Skiclub Langenbruck im Slalom!

    PATRICK MENGE • FIS-Grasski-Weltmeisterschaften

    05.09.11: An den FIS-Grasski-Weltmeisterschaften, die vom 31.08. – 04.09.2011 am Atzmännig/SG stattfanden, konnte PATRICK MENGE, Mitglied des Skiclub Langenbruck und der CH-Grasski-Nationalmannschaft im Slalom den sensationellen 4. Platz belegen.

    In einem extrem schweren 1. Lauf legte er mit dem 8. Zwischenrang die Basisfür seinen Erfolg. Im 2. Lauf konnte er sich nochmals steigern und sich bis auf den 4. Rang vorkämpfen.

    Dieser WM-Diplomrang ist der Höhepunkt seiner bisherigen Karriere als Leistungssportler. Herzliche Gratulation!   


    SSM-Kursangebote Herbst/Winter 2011/2012

    24.08.11: Unter „Ausbildungswesen” finden Sie die Verbands- Weiterbildungskurse für Leiter Skifahren, Snowboard und Telemark.


    Erfolgreiches Abschneiden der SSM-Alpinkader an der Swiss-Ski Summer Trophy

    Sandro Wiggenhauser und Marco Nebiker beim „Skijöring“Frank Schafer auf der „slackline“SSM3 als Siegerteam in der Kategorie „Youngsters“SSM1 wird Dritte in der Katogorie „Juniors“

    22.08.11: Mit 3 Teams war das SSM-Alpinkader am 20.7.11 an der Summer Trophy von Swiss-Ski in Thun am Start. Dieser polysportive Teamwettkampf war gespickt mit vielen anspruchsvollen Disziplinen, welche viel Geschicklichkeit, „teamwork“ und Kondition erforderten. Der SSM erlebte einen sehr erfolgreichen Wettkampftag: Team SSM 3 schaffte in der Kategorie „Youngsters“ den Tagessieg und Team SSM 1 erreichte in der Kategorie „Juniors“ den dritten Rang. Abgerundet wurde der erfolgreiche polysportive Wettkampftag mit dem siebten Rang von Team SSM 2. Zwei unserer Mannschaften mit insgesamt 10 Athletinnen und Athleten haben sich somit für den Final vom 10.9.11 in Basel qualifiziert. Herzliche Gratulation.


    Nordisch: J+S FK Skilanglauf

    11.08.11: Am 19./20. November findet in Adelboden ein J+S FK Skilanglauf statt. Dieser FK richtet sich primär an alle SkiclubtrainerInnen Skilanglauf der Verbandsgebiete SSM und BOSV. Unter folgendem Link: http://www2.vbs.admin.ch/internet/apps/ndbjs/kursplan.asp?spr=d&sportartcode=681 unter der Kursnummer SWSK SSM 11.12 finden sich dazu weitere Informationen (Anmeldungen nur via J+S Coach oder direkt an Swiss Ski).


    Alpin: Kader-Listen der Saison 11/12 aufgeschaltet

    27.06.11: Die Listen mit den aktuellen Alpin-Kader-Athleten und Athletinnen sind aufgeschaltet.

    Alpin-Kader


    Nordisch: Kader der TGM BOSV/SSM U16 festgelegt

    02.05.11: Folgende AthletInnen haben sich nach dem Selektionsprozedere für das Kader der TGM BOSV/SSM U16 nordisch qualifiziert:

    Bieri Katja, Ewald Katja, Graf Anne-Sophie, Kurt Anna, Christeler Stefan, Gyger Cédric, Kurt Patrick, Mauron Lars, Prenteler Sascha, Bovisi Sandro, Bürki Marc, Burkhalter Joscha, Rieder Michael, Zeller Nils.

    Somit sind 14 AthletInnen im Kader.

    Herzliche Gratulation den Selektierten.


    Nordisch: Das Neue Trainingstagebuch von Swiss Ski ist da

    19.05.11: Swiss Olympic verlangt für die Vergabe der nationalen und regionalen Talentscard eine Dokumentation der Trainingsaufwände der berechtigten Athleten. Damit nun die Trainingsaufwände in der ganzen Schweiz vergleichbar sind, führt Swiss Ski ein einheitliches TTB. Bei knappen Selektionsentscheiden über die Vergabe der Talentscard - oder auch Kaderselektion - kann das TTB das entscheidende Zünglein an der Waage spielen. Für den Athleten bedeutet die Auslösung einer Talentscard besser Chance für eine Aufnahme in eine Sportschule und für die Eltern entsprechend finanzielle Untwerstützung durch Kantone. Der Regionalverband wird in Zukunft die Führung TTB noch besser kontrollieren, durch eine regionale oder nationale Talentscard wird der Verband bei J+S grössere Geldbeiträge auslösen. Das TTB steht zur Verfügung und soll genutzt werden, ab dem U14 Alter wird es für alle obligatorisch, die eine Talendscard auslösen wollen.

    Trainingstagebuch


    Raiffeisen SSM Trophy - Schlussevent 9./10.2011 Engstligenalp

    Am 10. April 2011 fand der 12. Raiffeisen SSM Final statt.

     

    Damit liegen nun die Schlussranglisten vor:

     

     

     


    Nordisch: Kaderselektionstag der TGM BOSV/SSM U16

    Am 30. April findet in Zweismmen der Kaderselektionstag der TGM BOSV/SSM U16 statt. Meldet euch bei Interesse am Kaderbetrieb der U16 (Jg. 99-96) bis zum 21. April 2011 per Mail bei urech.christoph@hotmail.com an. Für Fragen steht euch Christoph Urech, Cheftrainer TGM BOSV/SSM U16, gerne auch telefonisch unter 079 299 86 81 zur Verfügung.


    Nordisch: Sensationelle Leistungen über die Langdistanz

    Mathias InnigerDoris Trachsel>usi Meinen

    28.03.11: Zum Abschluss der Schweizermeisterschaft liefen die BOSV und SSM Athleten in Les Mosses nochmals zu Höchstleistungen auf. Doris Trachsel als grosse Favoritin in der Sprintdisziplin steigerte sich in den Heats und setzte sich in einem spannenden Final  souverän durch.

    Mehr finden Sie im Bericht.


    Alpin: Der SSM gratuliert Beat Feuz herzlich zu seinem ersten Weltcupsieg und in der Abfahrt von Kvitfjell

    Tagesschau vom 11.03.2011


    Alpin: Luca Beutler erneut auf dem Podest an Interregionsrennen

    Luca Beutler erneut auf dem Podest

    16.03.11: Letzten Samstag 12.03.2011 fanden auf dem Stoos die letzten Interregionsrennen dieser Saison statt. Aufgrund der schlechten Wettervorhersagen für Sonntag, führten wir gleich drei Rennen durch.
    So fand am morgen zuerst der Riesenslalom statt. In diesem erreichte Luca den hervorragenden 3.Rang. Auch Frank Schafer fuhr ein gutes Rennen und wurde drittbester seines Jahrgangs 1998.

    Am Nachmittag fanden dann noch zwei Slalomrennen statt. Bei diesen Rennen lief es nicht mehr so gut. Frank  war wiederum drittbester des Jahrgangs in einem Slalom. Auch Bonnie Graf war einmal dritte ihres Jahrgangs 1998.
    Es war für alle ein langer Tag.... so startete doch Tim, als letzter von uns, erst um 16.30Uhr zu seinem 2.Slalomrennen!!
    Für den SSM am Start waren: Bonnie Graf, Jessica Neuhaus, Luca Beutler, Patrick Cometta, Frank Schafer, Sven Jaussi und Tim Stettler.

    Wir gratulieren nochmals zu den guten Resultaten und wünschen zur bevorstehenden  JO-Schweizermeisterschaft viel Glück.

    Link zu den Fotos: https://picasaweb.google.com/roneyg66/110312Stoos#


    Alpin: Slalom SSM JO-Meisterschaften in Jaun

    06.03.11: Bei super Wetter und guten Pistenverhältnissen konnte am letzten Wochenende die SSM Meisterschaft im Slalom in Jaun durchgeführt werden. Ein grosses Dankeschön an den Veranstalter Skiclub Edelweiss-Jaun, welcher uns spontan zugesagt hat.

    Folgende Athleten schafften es aufs SSM-Meister Podest:
    Mädchen JO1: 1.Rang Graf Bonnie, 2.Rang Neuhaus Jessica, 3.Rang Schafer Julia
    Mädchen JO1: 1.Rang Boss Olivia, 2.Rang Krügel Ramona, 3.Rang Brechbühl Lea
    Knaben JO1: 1.Rang Schafer Frank, 2.Rang Stettler Tim, 3.Rang Sommer Nicola
    Knaben JO2: 1.Rang Beutler Luca, 2.Rang Lehmann Robin 3.Rang Wiggenhauser Sandro

    Wir gratulieren allen zu ihren Resultaten und wünschen für den Rest der Saison noch alles Gute.

    Fotos sind unter folgendem Link:
    https://picasaweb.google.com/roneyg66/110306JaunSSMEdition


    Alpin: Erfreuliche Resultate an den Junioren Speed Schweizermeisterschaften

    06.03.11: Erfreuliche Resultate des SSM an den Junioren Speed Schweizermeisterschaften auf dem Stoos vom 1.-5.-März.

    Alexandra Thalmann gewann Silber im SG bei den Junioren II. Bettina Schneeberger holte sich in der Abfahrt die Bronzemedaille bei den Junioren I und ihr Bruder Stefan Schneeberger wurde bei den Junioren II guter fünfter.

    Der SSM Gratuliert zu diesen tollen Ergebnissen und wünscht weiterhin viel Erfolg


    Alpin: SSM JO-Meisterschaft Slalom findet statt!

    25.02.11: SSM JO-Meisterschaft Slalom findet am 6. März 2011 zusammen mit Ski Romand und den Friburger Skiverband in Jaun statt. Organisator ist der Skiclub Edelweiss Jaun. Detailinfos siehe Swiss-Ski KWO oder auf unserer Ausschreibung.

     


    Alpin: SSM Riesenslalomeister 2011 erkürt

    SSM-Meisterschaften

    SSM-Meisterschaften

    SSM-Meisterschaften

    10.02.11: Am 5. und 6.2.11 führte der Skiclub Enzian unter Mithilfe vom Skiclub Schwarzsee die alpinen SSM-Meisterschaften für Junioren und Aktive im Schwarzsee durch. SSM Riesenslalomeister 2011 wurden Claudia Dubler vom SC Ahorn-Eriswil und Stefan Schneeberger vom SC Eggiwil. Bei den Damen klassierten sich im Riesenslalom 3 Fahrerinnen, bei den Herren deren 27. Stefan Schneeberger holte sich unter 20 Klassierten ebenfalls den Titel des SSM-Slalommeisters 2011. Leider war im Slalom auf Damenseite keine Fahrerin am Start, so dass dort keine Meisterin erkoren werden konnte. Herzlichen Dank veranstaltenden Clubs für die tadellose Organisation sowie den Athletinnen und Athleten für die Teilnahme.

    Die Ranglisten finden Sie unter Resultate.


    Nordisch: Berner Oberländerin in Liberec vertreten

    01.02.11: Dank den sehr guten Leistungen an den Atomic Swiss Cup Wettkämpfen konnte sich Nathalie v. Siebenthal für die EYOF im tschechischen Liberec qualifizieren. Bereits am 12 Februar werden die acht Schweizer Athleten in die Tschechei reisen. Der erste Wettkampf finden über 7,5 km in der klassischen Technik am 14 Februar statt, gefolgt des Sprintwettbewerbs. Nach dem einzigen Ruhetag folgen die Wettkämpfe über 5km Skaiting und zu Abschluss die Staffelwettkämpfe über 4x5km.

    Wir wünschen Nathalie und dem Schweizerteam viel Glück !!!


    Alpin: Jessica Neuhaus erneut auf dem Podest beim BOSV Leki-JO-Cup in Saanen

    Luca Beutler

    01.02.11: Letzten Samstag 29.01.2011 fand in Saanen ein Slalom in zwei Läufen statt. Jessica Neuhaus erreichte den sehr guten 2 .Rang bei den Mädchen JO1.
    Ramona Krügel erreichte bei den Mädchen JO2 den guten 10.Rang. Auch Sven Jaussi fuhr in die Top Ten bei den Knaben JO2. Er erreichte den guten 8. Rang.

    Nächstes Wochenende finden nun die nationalen Vergleiche in Klewenalp statt, für welche sich eine Athletin und drei Athleten von unserem Verband qualifiziert haben.
    Dies sind: Jessica Neuhaus, Luca Beutler, Frank Schafer und Sven Jaussi.

    Wir wünschen euch viel Glück an den nationalen Vergleichen und gratulieren allen nochmals zu ihren bisherigen Leistungen.


    Alpin: Beat Feuz (Skiclub Schangnau) für Ski-WM von Garmisch qualifiziert

    01.02.11: Der Emmentaler Beat Feuz (Skiclub Schangnau) hat sich dank hervorragenden Resultaten an den Weltcup Klassikern von Wengen und Kitzbühel sowie am letzten Wochenende in Chamonix für die alpinen Skiweltmeisterschaften von Garmisch 2011 qualifiziert.

    Der SSM gratuliert Beat zu den tollen Leistungen und wünscht weiterhin gutes Training sowie eine erfolgreiche WM.


    Alpin: Schwarzsee Riesenslalom

    30.01.11: Die Rennen, mit dem Freiburger Kidscup vom Samstag mit ca. 250 Teilnehmern und dem Schwarzsee RS, konnten bei herrlichem Sonnenwetter und perfekten Pistenverhältnissen durchgeführt werden. Viele glückliche Teilnehmer und eine unfallfreie Durchführung sind der schönste Dank für den organisierenden Skiclub Schwarzsee.
    Einzige kleine Enttäuschung war heute das relativ kleine Teilnehmerfeld mit rund 100 Startenden (17 Abmeldungen!) am Schwarzsee RS. Vorallem von den Regionalverbänden SSM und BOSV hätten wir doch etwas mehr Teilnehmer erwartet. Nichts desto trotz gratuliere ich allen Anwesenden zu dem tollen und attraktivem Wettkampf.
    Eine besonderen Dank den Kaisereggbahnen Schwarzsee für die geniale Zusammenarbeit, dem OK und nicht zuletzt allen treuen Helfern und Helferinnen.

    Resultate


    Alpin: Podestplatz für Luca Beutler an den Interregionalen Rennen im Saanenland

    Luca Beutler

    24.01.11: Am Wochenende fanden die Interregionalen JO Rennen im Saanenland statt. Am Samstag bestritten wir zwei Riesenslaloms und am Sonntag ein Slalom in zwei Läufen.
    Luca Beutler erreichte im Slalom den sehr guten 2.Rang. Am Samstag erreichte er den 9. und 15.Rang. Weiter erreichte Sven Jaussi im Slalom den 15.Rang.
    Für die jüngeren Athleten/innen galt es Erfahrungen zu Sammeln. Teilweise fuhren sie in ihren Jahrgängen in die besten Fünf.

    Wir gratulieren euch zu diesen guten Ergebnissen und wünschen euch weiterhin viel Erfolg


    Alpin:Weiterer Podestplatz für Stefan Schneeberger

    stefan schneeberger

    18.01.11: Der SSM-Fahrer wurde heute Dritter am NJR-Fis Riesenslalom in Obersaxen.

    Resultate


    Alpin: 4 Podestplätze und 6 Top10 Klassierungen vom SSM JO-Kader an den BOSV Leki-JO-Cup RS Rennen 3 und 4  im Saanenland (Wasserngrat)

    Jessica-Neuhaus-Platz-1,Bonnie-Graf-Platz-3

    16.01.11: Jessica Neuhaus gewann zweimal bei den Mädchen JO I, und Bonnie Graf wurde zweite und dritte. Bei den JO I Knaben erreichte Frank Schafer einen 4. Platz.

    Bei den JO II Knaben gab es vier Top 10 Klassierungen: Luca Beutler 5. und 6. Platz, Michael Moser 9. und Sven Jaussi 10.. Ramona Krügel wurde bei den JO II Mädchen im ersten Rennen 9.  

    Wir gratulieren allen SSM-Athleten zu diesen guten Resultaten und wünschen ihnen schon jetzt viel Erfolg bei den Interregionsrennen vom nächsten Wochenende.

    Mehr Fotos


    Alpin: 3 Podestplätze vom SSM JO-Kader zum Saisonauftakt am BOSV Leki-JO-Cup Rennen in Grindelwald

    Bonnie Graf

    09.01.11: Bonnie Graf gewinnt bei den Mädchen JO1 das 1.Rennen vor Jessica Neuhaus. Im 2.Rennen kann Jessica zuoberst auf das Podest steigen. Sven Jaussi erreicht den guten 5.und 7.Rang bei den Knaben JO 2. Auch Tim Stettler erreicht im 2.Rennen einen Top10 Klassierung. Er wird guter 9.er

    Wir gratulieren allen SSM-Athleten zu diesen guten Resultaten und wünschen ihnen auch weiterhin viel Erfolg.

    Resultate

    Mehr Fotos


    Nordisch: Raiffeisen Trophy

    10.01.11: Trotz warmer und nicht besonders schneereicher Bedigungen konnten die Verbandsmeisterschaften im Gurnigel unter fairen Bedigungen durchgeführt werden. Ein herzliches Dankeschön den Organisatoren, welche seit Donnerstag mit viel Willen und vor allem vielen Schaufeln die Durchführung ermöglicht haben.

    Rangliste finden Sie unter Raiffeisen Trophy (SSM/BOSV) - Langlauf


    Alpin: Weiterer Podestplatz für den SSM

    s. schneeberger

    19.12.10: Der SSM-Fahrer Stefan Schneeberger (s. Bild links) wurde heute Dritter im UNI-Fis Slalom in Schönried.

    Gestern erreichte Marco Zbinden bereits den guten 4. Rang.
    Der SSM gratuliert ganz herzlich!


    Alpin: Marco Zbindens erster FIS-Sieg!

    Marco Zbinden

    08.12.10: Der 19-jährige Marco Zbinden, Mitglied Juniorenkader SSM Alpin, vom SC Schwarzsee, hat heute in Samnaun einen FIS-Slalom gewonnen. Sein erster Sieg an einem FIS-Rennen.

    Der SSM gratuliert ganz herzlich und wünscht Marco noch viele solche Siege!!


    Norisch: SSM-LäuferInnen in Davos

    07.12.10: Dass Doris Trachsel, als A-Kader Läuferin von Swiss Ski, dieses Wochenende an den internationalen Langlauftagen in Davos am Start steht, darf wohl nicht als Überraschung gewertet werden. Wohl aber dass sich gleich drei weitere Läufer, die sich ohne nationalen Kaderstatus auf die Saison vorbereiteten, aus unserem Verbandsgebiet für den Heimweltcup einen Startplatz erkämpften. Marco Mühlematter werden die Chancen eingeräumt sich auch für weitere Weltcupeinsätze zu empfehlen, und sich klar als NR 5 in der Schweizer Distanzgruppe zu etablieren. Der Adelbodner Mathias Inniger qualifizierte sich trotz eines Sturzes am vergangenen Wochenende in Goms und wird in Davos sein Depüt auf höchster Stufe geben. Ebenso wird sich Pascal Jaun erstmals die Loipe mit der gesamten Weltelite teilen.

    Der SSM wünscht unseren Athleten viel Glück und vorallem viel Puste in der Höhenluft von Davos.


    Alpin: Wettkampf- und Winterplanungen aufgeschaltet

    27.11.10: Auch im SSM-Alpin geht es los. Die Wettkampf- und Winterplanungen für die laufende Saison sind aufgeschaltet.


    Start in die Skiweltcup-Saison 2010/11

    13.10.10: Es ist wieder soweit: In drei Wochen startet bereits die neue Skiweltcup-Saison 2010/11. Am Wochenende vom 11. und 12. Dezember 2010 finden die traditionellen Damen-Skirennen in St. Moritz statt. Nachdem in den letzten Jahren fast immer Speed-Disziplinen auf dem Rennprogramm standen, starten nun die Weltcup-Fahrerinnen auf der Corviglia zu technische Disziplinen, nämlich zu einem Super-G am Samstag und zu einem Riesenslalom am Sonntag.

    Mehr unter skiwordcup.stmoritz.ch


    Bronze bei Slopestyle Premiere

    12.09.2010: freestyle team fricktal: Jonas Hunziker gewinnt Bronze an der JWM in Neuseeland

    Neuseeland

    Jonas Hunziker (2. v. r.)

    An den Junioren Weltmeisterschaften der Freestyler zeigten die Schweizer Vertreter in der zum ersten Mal ausgetragenen  Disziplin Slopstyle eine starke Leistung: Jonas Hunziker vom freestyle team fricktal (ftf) gewann die Bronzemedaille!

    Mehr

     


    Energie Belpathlon 2010 - Podestplätze für SSM-Mannschaften

    26.06.10: Gleich zwei U16-Mannschaften des SSM räumten die Medallien am Belpathlon ab.

    Wir gratulieren!

    Podestplatz am Belpathlon Podestplatz am Belpathlon Podestplatz am Belpathlon

     


    Neue Vorstandsmitglieder beim SSM

    An der Delegiertenversammlung vom 11. Juni 2010 wurden folgende Personen in den Vorstand gewählt.

    Daniel Mader, BL Marketing

    René Lehmann, BL Ausbildung

     

    Wir gratulieren zur Wahl.


    Selektionen bei Swiss-Ski aus SSM-Clubs

    Herzliche Gratulation an unsere Sportler für die Selektionen bei Swiss-Ski:

    Beat Feuz, Alpin, Neu A-Kader

    Doris Trachsel, Langlauf, Neu A-Kader

    Bettina Schneeberger, Alpin, Neu NLZ-Engelberg

    Daniel Forrer, Telemark, Nationalmannschaft

    Sanna Lüdi, Skicross, Nationalmannschaft

    Tim Hug, Nordische Kombination, A-Kader

    Nadja Leuenberger, Aerials, A-Kader

    Nicole Bumann, Buckelpiste, B-Kader

    Lorenz Hilpert, Buckelpiste, B-Kader

    Alexandra Thalmann, Alpin, C-Kader

    Mario Dolder, Biathlon, C-Kader

    Lukas Meier, Biathlon, C-Kader

     


    Berner Oberländer im nordische Swiss Ski Kader

    Lukas Kurt der angehende Schüler im Leistungszentrum Davos aus Zweisimmen und Nathalie v. Siebenthal die junge Bäuerin aus Turbach schaffen die Selektion in die Kanditatengruppe von Swiss Ski. Damit sind nach einem Unterbruch wieder Berner Oberländer in einem nordische Swiss Ski Kader vertreten. Die TG BOSV SSM wünscht diesen jungen Athleten alles gute auf ihrem Weg. Nach ihren sehr guten Leistungen im vergangenen Winter fand Doris Trachsel den Wiedereinstieg ins A-Kader von Swiss Ski. Auch ihr wünscht die TG BOSV SSM alles gute auf dem Weg zu weiteren Spitzenleistungen.


    Alpin: Erfolg für Beat Feuz

    31.03.10: Beat Feuz vom SC Schangnau gewinnt an den Riesenslalom Schweizermeisterschaften in Veysonnaz mit dem dritten Rang die Bronzemedaille.

    Herzliche Gratulation zu diesem tollen Erfolg!

    Riesenslalom Schweizermeister wurden mit der genau gleichen Zeit und damit gemeinsam Justin Murisier undAmi Oreiller. Den vierten Rang belegte Didier Defago.


    Helvetia Nordic Trophy: gute Leistungen von Simon Hammer und Lukas Kurt

    30.03.10: An der nationalen Langlaufrennserie der Helvetia Nordic Trophy erreichen Simon Hammer und Lukas Kurt in der Gesamtwertung den hervorragenden 5. beziehungsweise 7. Platz. Die Trainer und Vorstände der Trainingsgemeinschaft BOSV und SSM gratulieren den Athleten für ihre Leistungen und wünschen ihnen für die kommende Vorbereitungssaison im Sportgymnasium Davos sowie im Trainingsbetrieb der TGM BOSV/SSM weiterhin viel Erfolg. In der Kategorie U15 erreicht James Egger bei den Knaben in der Gesamtwertung den 6. Rang, bei den Mädchen U15 rangiert Tatjana Gyger auf dem 5. Platz. Auch ihnen gratulieren die Trainer und Vorstände der TGM BOSV und SSM herzlich für ihre top Leistungen in der vergangenen Wintersaison und wünschen den Nachwuchssportlern im Sommertraining viel Erfolg!

    Weitere Topresultate der Kaderathletinnen und -athleten der TGM BOSV/SSM U16 nordisch können den Ranglisten entnommen werden.

    Rangliste Mädchen

    Rangliste Knaben


    Erfolgreicher SC Zweisimmen

    30.03.10: In der Gesamtwertung der erfolgreichsten Skiclubs der nationalen Langlaufrennserie der Helvetia Nordic Trophy rangiert der SC Zweisimmen hinter dem Skiclub Davos auf dem hervorragenden zweiten Platz. Die Nachwuchssportlerinnen und -sportler in den Kategorien der Jahrgänge 1994 und 1995 erreichen dieses Topergebnis dank ihren sensationellen Leistungen während der vergangenen Wintersaison. Der zweite Rang wird mit einem Förderbeitrag von 1000 Franken belohnt. Auch in der Gesamtwertung der aktivsten Clubs wird der SC Zweisimmen durch den erreichten 6. Platz mit zusätzlichen 800 Franken ausgezeichnet. Zu diesem Resultat tragen alle Athletinnen und Athleten der Kategorien U10 bis U16 bei.

     Die Vorstände sowie Trainer der Trainingsgemeinschaft BOSV und SSM gratulieren herzlich zu dieser super Leistung.


    SSM Magazin Nr. 4 – 09/10 • Mai 2 0 1 0

    Herunterladen und am Bildschirm lesen!

    Die neuste Ausgabe unseres Magazins finden Sie in den nächsten Tag in Ihrem Briefkasten.

    Hier können Sie die Zeitschrift schon jetzt lesen:

    SSM Magazin Nr. 4 – 09/10


    Sichtungstag Skitechnik SSM Alpin 2010

    Liebe JO- und Clubtrainer, liebe Skiclubverantwortliche

    Auch dieses Jahr führt die Alpinabteilung von Schneesport Mittelland-Nordwestschweiz im Hinblick auf die Kaderselektionen 2010/11 einen Sichtungstag „Skitechnik“ durch. Wir laden Euch herzlich ein, Kinder aus Eurem Skiclub für diesen Ski-Sichtungstag zu melden, die sich für’s SSM Alpin-Kader bewerben möchten und über gute skitechnische Fähigkeiten sowie Wettkampferfahrung verfügen.

    Datum: Samstag, 10. April 2010
    Ort: Engstligenalp ob Adelboden
    Zeit: 09:00 – ca.13:00 Uhr
    Besammlung: 09:00 Talstation Doppelskilift

    Mehr unter Sichtungstag Skitechnik SSM Alpin 2010


    Abschluss der nationalen Helvetia Nordic Trophy

    21.03.10: In Savognin fanden mit dem Abschluss der nationalen Helvetia Trophy Langlaufrennserie die Nordic Games statt. Nach einem Animationsnachmittag am Samstag ging es am sonntäglichen Wettkampftag in der klassischen Technik anlässlich eines Massenstartrennens richtig zur Sache. Aus den Verbandsgebieten des BOSV und SSM nehmen rund 60 junge Nachwuchslangläuferinnen und -langläufer an diesen Wettkampftagen teil. Drei davon werden mit Medaillen ausgezeichnet, unter anderm in der Königsdisziplin bei den U16 Knaben durch Simon Hammer.

    Rangliste


    Beat Feuz gewinnt Silber

    18.03.10: Beat Feuz gewinnt an den alpinen Schweizermeisterschaften im Stoos die Silbermedaille in der Abfahrt. Der Schangnauer klassiert sich 15/100 Sekunden hinter Patrick Küng und vor Didier Cuche auf dem hervorragenden 2. Rang.

    Herzliche Gratulation!


    Bronze für Alexandra Thalmann

    08.03.10: Alexandra Thalmann, Jg 92, aus Schwarzsee und Mitglied C-Kader Swiss-Ski gewinnt an den Junioren-Schweizermeisterschaften in Veysonnaz die Bronzemedaille in der Abfahrt und in der Super-Kombination.

    Herzliche Gratulation!

    Bilder und Bericht


    Marco Mühlematter in Oslo!!!

    04.03.10: Marco Mühlenmatter wurde für seine gute Leistungen in den vergangenen COC Wettkämpfen belohnt. Der Böniger wurde von Swiss Ski für den traditionellen 50KM Langlaufwettbewerb rund um Oslo aufgeboten. Der Wettbewerb wird auf einer 25km Schlaufe absolviert. Wer weiss, vielleicht nimmt der Sanitärinstallateur gleich einen Augenschein für die WM im kommenden Jahr. Wir wünschen jedenfalls viel Glück und Erfolg.
    Bereits am 9 März 2010 steht Doris Trachsel wieder am Start, dies beim Sprint in Drammen und später auch in Oslo.

    Viel Erfolg den Beiden Athleten.


    10./11.04.10: Helvetia Freestyle Mogul Race (SM / FIS / Open) auf der Engstligenalp

    02.03.10: Die Ausschreibung für das "Helvetia Freestyle Mogul Race • FIS int. / Swiss Moguls Championships and Open (FIS Point Race)" ist veröffentlicht.

    Ausschreibung

    Sponsoren


    Ankündigung Selektionstag Kader TGM BOSV/SSM U16 nordisch: 29.5.2010

    02.03.10: Am 29. Mai findet in Zweisimmen der Selektionstag für das neue Kader der nächsten Saison (2010/2011) der TGM BOSV/SSM U16 statt. Wer KaderkandidatInnen (U13-U16) kennt, melde diese doch bitte bei Christoph Urech, Hengstrain 2, 3144 Gasel, +41 79 299 86 81.


    JO-Schweizermeisterschaften Super G und Super Kombination

    01.03.10: Am Wochenende vom 27.02 und 28.02 fanden auf dem Hoch-Ybrig die JO-Schweizermeisterschaften Ski alpin im Super G und der Super Kombination statt. Für den SSM waren die momentan 4 besten Knaben des SSM im Speed Bereich am Start (Kevin Fasel, Ledermann Mike, Beutler Luca und Graf Kai), leider kein Mädchen. Bei sensationellen Wetter- und Pistenverhältnissen wurden am Samstag der Schweizermeisterschaften Super G und der Kombi Super G ausgetragen. Am Sonntagmorgen fand bei leicht windigen und weicheren Verhältnissen noch der Slalom der Super Kombination statt.

    Ganzer Bericht

    Ranglisten


    JO-Schweizermeisterschaften Super G und Super Kombination

    01.03.10: Am Wochenende vom 27.02 und 28.02 fanden auf dem Hoch-Ybrig die JO-Schweizermeisterschaften Ski alpin im Super G und der Super Kombination statt. Für den SSM waren die momentan 4 besten Knaben des SSM im Speed Bereich am Start (Kevin Fasel, Ledermann Mike, Beutler Luca und Graf Kai), leider kein Mädchen. Bei sensationellen Wetter- und Pistenverhältnissen wurden am Samstag der Schweizermeisterschaften Super G und der Kombi Super G ausgetragen. Am Sonntagmorgen fand bei leicht windigen und weicheren Verhältnissen noch der Slalom der Super Kombination statt.

    Ganzer Bericht

    Ranglisten


    Stefan Schneeberger gewinnt Super G Meisterschaft am Lauberhorn

    Auf der Weltcupstrecke am Lauberhorn in Wengen fanden am 20. Februar 2010 die Super G Meisterschaften für Junioren und Aktive aller Regionalverbände der Interregion Mitte statt. Für den SSM waren 8 Herren, aber leider keine Frau am Start. Bei den Junioren 2 war Stefan Schneeberger vom SC Eggiwil Sieger über alle Regionalverbände. Er wurde damit auch überlegener SSM Super G Meister 2010. Auf dem 2. Rang klassierte sich Michael Toneatti vom SC Belp gefolgt vom drittplatzierten Hannes Brandtner vom Skiclub Basel. Um nur 9 Hundertstel verpasste Fabian Michel vom SC Ahorn-Eriswil einen Podestplatz und belegte damit den ebenfalls noch Medaillen berechtigten 4. Rang.

    Legende Siegerphoto: v.l.n.r Michael Toneatti (2. Rang), Stefan Schneeberger (1. Rang), Fabian Michel (4. Rang) es fehlt Hannes Brandtner als Drittklassierter


    Langlauf

    18.02.10: Lukas Kurt und Simon Hammer qualifizieren sich auf Grund ihrer super Resultate an den nationalen Helvetia Trophy Wettkämpfen für die internationalen OPA Spiele 2010 im österreichischen Eisenerz, welche vom 4.-7. März stattfinden werden. Der Trainerstab der Trainingsgemeinschaft des Berner Oberländischen Skiverbands und Schneesport Mittelland-Nordwestschweiz U16 nordisch sowie deren Vorstände gratulieren den Athleten zu ihrer Qualifikation und wünschen den Nachwuchslangläufern bei ihren Wettkämpfen viel Erfolg.


    Schweizermeisterschaften der nordischen U16

    16.02.10: An den Schweizermeisterschaften der nordischen U16 in Unterschächen holt die Staffel um Simon Hammer, Sebastian Graf und Lukas Kurt in einem packenden Wettkampf die Bronzemedaille.

    Zu Rangliste und Bilder.


    SSM goes olympic

    09.02.10: Der SSM wird an der nächsten Olympiade mit einer beachtlichen Delegeation vertreten sein:

    • Evelyne Leu, Freestyle
    • Sanna Lüdi, Skicross

    • Doris Drachsel, Langlauf

    • Tim Hug, Nordische Kombination

    Wir sind stolz und wünschen gutes Gelingen!


    Interregionalen JO-Wettkämpfe Ski alpin

    09.02.10: Am Samstag, 13.2.2010 finden die Interregionalen JO-Wettkämpfe Ski alpin statt. Der ursprünglich auf dem Balmberg geplante Anlass musste wegen ungenügender Schneeverhältnisse kurzfristig nach Sörenberg in die Ochsenweid verschoben werden. Trotzdem, diese interregionalen Rennen versprechen viel Spannung und hochstehenden Skirennsport, werden doch die 140 besten JO-Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Regionalverbände SSM, BOSV, ZSSV und ZSV am Start von Riesenslalom und Nachtslalom erwartet. Der Anlass wird durch die drei SSM-Skiclubs Günsberg, Reigoldswil und Basel organisiert. Vom SSM werden rund 25 Athletinnen und Athleten an den Rennen teilnehmen. Der SSM wünscht viel Glück und Erfolg.

    Hier das aktuelle Programm


    SSM JO-Meisterschaften Riesenslalom 2010

    08.02.10: Am Sonntag, 7. Februar 2010 fanden im Selital die alpinen JO-Meisterschaften 2010 statt. 57 Rennfahrerinnen und Rennfahrer aus allen Regionen des SSM kämpften um Titelehren im Riesenslalom. Bei guten Pistenverhältnissen, aber teilweise starkem Nebel, gelang es dem SC Schwarzenburg, ein faires und spannendes Rennen zu organisieren. Sehr erfolgreich waren die Fahrerinnen und Fahrer vom SC Eggiwil. Mit Bonnie Graf (Mädchen JO I), Sven Jaussi (Knaben JO I) und Mirjam Shibli (Mädchen JO II) stellte der Emmentaler Club gleich drei von vier Kategoriensieger. Mit überlegener Tagesbestzeit gewann der favorisierte Kevin Fasel vom SC Schwarzsee den Titel des SSM JO-Riesenslalommeister’s bei den Knaben JO II. Herzliche Gratulation.


    ACHTUNG: Samstag, 23. Januar 2010 BOSV / SSM Meisterschafts-Slalom Lauenen ABGESAGT

    21.01.10: Wegen Schneemangel muss der BOSV / SSM Meisterschafts-Slalom Lauenen ABGESAGT werden.

    NEU: der 43. Grund-Nachtslalom Huble, Gstaad vom Samstag, 23. Januar 2010 ist der BOSV / SSM Meisterschafts-Slalom.


    Joana Hählens Traumlauf zu Gold

    19.01.10: Neun Tage vor ihrem 18. Geburtstag gewann Joana Hählen an den Juniorinnen-Schweizer-Meisterschaften im Riesenslalom Gold. Dem Lenker Nachwuchstalent gelang der Titelgewinn dank einem Traumlauf im zweiten Umgang.

    Lesen Sie den ganzen Artikel in der BZ.

    Joana Hählen Skiclub Lenk

     


    Doris Trachsel erfüllt Olympia-Norm

    17.01.10: Langlauf: WC Otepää Sprint.

    Nachdem Doris Trachsel im Dezember beim Klassisch Sprint in Rogla mit dem 25. Rang die erste Hälfte der Selektionskriterien erfüllt hatte, konnte sie heute beim Weltcup in Otepää mit dem 22. Rang die Olympianorm ganz erfüllen.

    Bei den Herren war Christoph Eigenmann als 19. für das beste Schweizer Resultat besorgt.


    Dritter Wettkampf an der SM und dritte Medaille.

    17.01.10: Heute Sonntag schien die Sonne für den SC Riehen trotz Schnee, Regen, und Wolken. In der Kategorie Herren U20 holte die Langläufergruppe des SC Riehen in der Besetzung Silvan Horand, Lukas Meier und Mario Dolder in einem spannenden Wettkampf die Staffelsilbermedaille. Startläufer Silvan Horand unterlief nach der schweren Abfahrt ein Fehler und stürzte, mit einem topgewachsten Ski konnte der Schreinerlehrling den Schaden in Grenzen Halten. Konstant lief Lukas Meier in der freien Technik den Mittelabschnitt über 7,5 Km und konnte den Rückstand auf den Broncenrang unter 1Min. und 10Sec. halten. Ein völlig entfesselter Mario Dolder holte auf den nächsten drei Runden Sekunde um Sekunde auf den drittplazierten auf und konnte kurz vor der letzten Runde diese Position einnehmen. Bereits ein Kilometer später lief Dolder auf den Silbermedaillenplatz und verteidigte diesen souverän bis ins Ziel.

    SC Riehen Mario Dolder, Lukas Meier, Silvan Horand


    Marco Mühlematter doppelt nach.

    16.01.10: An der Schweizermeisterschaft in Marbach holte Marco Mühlematter in der Doppelverfolgung wiederum hinter Toni Liver seine zweite Silbermedaille. Toni Livers übernahm bereits nach dem Startschuss das Zepter und liess seinen Gegner nicht im geringsten den Hauch einer Chance. Einzig Marco Mühlematter konnte auf der erste, der Vier klassisch zu laufenden Runden, Livers in sichtweite behalten. " Ich spürte noch die 50zig Wordloppet Kilometer von letzten Sonntag in den Schultern, sonst hätte ich Toni sicher länger herausgefordert" meinte den auch ein zufriedener Silbermedaillengewinnner im Ziel. Ebenfalls ein sehr guten Start erwischte der Lengnauer Pascal Jaun und beendete den klassischen Teilabschnitt auf dem sechsten Rang. Im Skaitingteil, der schwächeren Disziplin des Bäckers aus Lengnau, zogen noch zwei Konkurrenten an Pascal vorbei. Mit diesem Resultat konnte Pascal trotzdem eine gute Visitenkarte für die U23 Weltmeisterschaft bei Swiss Ski abgeben.

    Marco MühlematterMarco Mühlematter auf dem Weg zur zweiten Silbermedaille.


    Medaille für Marco Mühlematter

    14.01.10: Der erste Medaillensatz an der nordschen Schweizermeisterschaft 2010 in Marbach ist vergeben, auch der Berner Oberländer Skiverband durfte durch den Böniger Marco Mühlemmatter bei der Vergabe der Medaillen mitreden. Bis zu 3,5 km war Marco noch gleich schnell unterwegs wie der Favorit des 15km Wettkampf und spätere Sieger Toni Livers. Auf den nächsten 1.5 km wuchs der Rückstand bereits auf 15 sek an und vergrösserte sich bis am Schluss auf 1min. und 09 sek. Marco Mühlematter baute hingegen sein Vorsprung auf den dritten Rang kontinuierlich auf 1min aus und holte ungefährdet die Silbermedaille. Eine weitere Medaille verpasste Nathalie v.Siebenthal aus Lauenen um nur gerade knappe Vier Sekunden oder 9,7sec fehlten der jungen Bäuerin auf den silbernen Rang. Ihren fünten Rang in der U 18 Kategorie verteidiget Nathalie um lediglich 1,8 sec. Die knappen 7cm Neuschnee des Vortages verliehen der Strecke über Nacht ein völlige neues Gesicht und präsentierte sich den Athleten in einem fairen Zustand.

    Marco MühlematterMarco Mühlematter


    Starke Leistung von Evelyn Leu.

    11.01.10: Beim Weltcupspringen in Calgary zeigte Evelyne eine starke Leistung und holt sich mit dem zweiten Platz gleich das Olympiaticket. Damit wird sie in Vancouver zum vierten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen.


    Erfolgereicher Start der SSM-Athletinnen und Athleten in den BOSV JO-Leki Cup.

    11.01.10: Bei den zwei ersten Slalom JO Punkterennen im Rahmen des BOSV JO-Leki Cups dieses Winters erreichten die Kaderathletinnen und Athleten des SSM zahlreiche Podestplätze und Top 10 Klassierungen. Wir gratulieren herzlich!

    Lesen Sie die Ranglisten unter Alpin • Resultate.


    Schwarzsee Riesenslalom vom 24.01.10: Ausschreibung veröffentlicht

    07.01.10: Unter Alpin finden Sie die Ausschreibung und Informationen für den Schwarzsee Riesenslalom vom 24. Januar 2010. Dieser Anlass zählt zum alpinen

    Das Rennen läuft unter dem Freiburger- und Bernercup und ebenfalls als offizielle SSM RS-Meisterschaft.

    Wenn das Wetter mitspielt, wird das Zielgelände wieder auf dem See installiert, was dem Anlass einen einzigartigen Charakter verleiht.

    Der Skiclub Schwarzsee freut sich auf einen sportlich hochstehenden Anlass mit vielen interessierten Zuschauern.


    Raiffeisen-SSM Trophy: Ranglisten des 1. Ahorn RS an der Lenk

    05.01.10: Am vergangenen Sonntag wurden die ersten Rennen der SSM Trophy durchgeführt. Auf unserer Trophy-Seite finden Sie die Resultate.


    Oerlikon FIS Riesenslalom und Juniorinnen Schweizermeisterschaften
    BOSV Meisterschaften und Adler Riesenslalom

    29.12.09: Vom Donnerstag 14. Januar bis zum Samstag 16. Januar 2010 steht der Metsch an der Lenk wieder einmal ganz im Zeichen des alpinen Skirennsports!

    Lesen Sie das Programm und die Gründe, direkt als Zuschauer vor Ort zu sein!


    Freestyle Weltcup Innichen (ITA) Skicross Damen 09

    23.12.09: Sanna Lüdi aus Leimiswil erreicht die Plätze 3 und 5!

    Wir gratulieren!


    SSM -Trophy Alpin: Ausschreibung 17. Berner Schülerrennen, Selital/Schwarzenbühl

    Ausschreibung und Anmeldung für den Sonntag, 10. Januar 2010


    Marco und Doris am Weltcup in Davos

    07.12.09: Marco Mühlematter aus Bönigen qualifizierte sich für den Weltcup vom kommenden Wochenende in Davos. Der Berner Oberländer konnte beim Auftaktrennen der Atomic Swiss-Cup Serie im Goms mit den Nationalmannschafts  Läufern Toni Livers und Remo Fischer sehr gut mithalten und qualifizierte sich in die National Startgruppe für das Distanzrennen in der Freien Technik. Doris Trachsel empfahl sich für das Distanzrennen in das internationale Teilnehmerfeld. Nach dem Reisestress zwischen Norwegen, Italien und Finnland konnte die Mittelländerin nun Zuhause einige Trainingseinheiten absolvieren und ist gut gerüstete für Davos.


    SSM -Trophy Alpin: Ausschreibung 1. Ahorn RS an der Lenk

    Ausschreibung für den Sonntag, 3. Januar 2010


    Doris Trachsel qualifiziert für den Weltcup

    23.11.2009: An den Selektionswettkämpfen, die Swiss Ski am vergangenen Wochenende in St. Catarina durchführte, konnte sich Doris Trachsel für den Weltcup in Kuusamo qualifizieren. Doris Trachsel wurde im vergangenen Frühling von Swiss Ski in das Regionalkader zurückgestuft, und musste ihr Training selber gestalten und finanzieren.

    Bereits am vergangenen Wochenende, bei den internationalen Testwettkämpfen im norwegischen Beitestölen, setzte sich die Plasselberin gegen die restlichen Schweizerinnen durch. Doris Trachsel wird im finnischen Kuusamo sowohl im Sprint- als auch im Distanzwettbewerb an den Start gehen. Die TG BOSV und SSM gratuliert zum gelungenen Saisonstart und wünscht alles gute für den Finnland-Trip.n und erscheint zahlreich!


    Raiffeisen SSM / BOSV Trophy Langlauf 2010

    22.11.2009: Die Daten und Austragungsorte der Anlässe für die diesjährige Langlauf Trophy sind veröffentlicht. Reserviert euch die Daten und erscheint zahlreich!


    Raiffeisen-SSM-Trophy Alpin 2010

    19.11.2009: Die Daten und Austragungsorte der Anlässe für die diesjährige Alpin Trophy sind veröffentlicht. Reserviert euch die Daten und erscheint zahlreich!


    Trainingsbetrieb nordisch

    11.11.2009: Rück- und Ausblick des Kaderbetriebes der Trainingsgemeinschaft BOSV/SSM U16 nordisch

    Christoph Urech (Cheftrainer TGM BOSV/SSM U16 nordisch) schildert den Trainingsbetrieb unseres nordischen Nachwuchses.


    SSM Skitouren und Ausbildungskurse 2009/2010

    28.10.09: Unter Breitensport --> Kurse und Touren finden Sie das neue Touren-Programm, eine Ausschreibung zum J+S Camp Simplon vom 26. Bis 31. Dezember 2009 und für den Diamir-Freeride-Tag: Kurze Aufstiege – Lange Abfahrten.


    Club-Touren-Wettbewerb (CTW)

    28.10.09: Sind Sie oft auf Tourenskis unterwegs? Kennen Sie den CTW? Lesen Sie das Regelment und lassen Sie Ihre Touren von swissSki sponsern!


    SSM-Kursangebote Herbst/Winter 2009/2010

    29.08.09: Unter „Ausbildungswesen” finden Sie die Verbands- Weiterbildungskurse für Leiter Skifahren, Snowboard und Telemark.



     

     

      Carrosserie G&G AG in Niederwangen bei Bern      thoemus.ch    helvetia